EinsÄtze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Schnelle Hilfe bei nOTFÄLLEN

Über 200mal im Jahr rückt die Husumer Feuerwehr aus, um Menschen und Tieren in der Not zu helfen.
Januar 2022 | Februar 2022 | März 2022 | April 2022 | Mai 2022 | Juni 2022 | Juli 2022 | August 2022 | September 2021 | Oktober 2021 | November 2021 | Dezember 2021 | 


FEU K

27.07.2022 – 23:11 Uhr – Husum

Am Mittwoch gegen circa 23:00 Uhr geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Container in einem Wohngebiet in Brand. Die Feuerwehr löschte den Brand mit dem Schnellangriff und unter Atemschutz ab.

Eingesetzte Kräfte

1/1/10

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF und MTF


NOTF TV

27.07.2022 – 06:36 Uhr – Husum

Die FF Husum wurde am morgen zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst alarmiert. Der Einsatz konnte noch vor dem Ausrücken abgebrochen werden.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF 1


FEU BMA

25.07.2022 – 18:15 Uhr – Husum

Am Abend wurde die Freiwillige Feuerwehr Husum in die Innenstadt zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Der ausgelöste Bereich wurde von der HLF Besatzung erkundet. Keine Feststellung vor Ort, nach circa 20 Minuten konnte das Gebäude dem Nutzer wieder übergeben werden. Für den Einsatz musste die Großstraße kurzzeitig gesperrt werden.

Eingesetzte Kräfte

1/3/23

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK und 2x LF


FEU BMA

21.07.2022 – 14:42 Uhr – Husum

Ein Brand einer Mikrowelle in dem Gastronomiebereich eines Verbrauchermarktes führte zur Auslösung der Brandmeldeanlage. Das Feuer war bereits beim Eintreffen erloschen. Die Feuerwehr brachte das betroffene Gerät ins Freie und führte umfangreiche Lüftungsmaßnahmen durch.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/2/21
Rettungsdienst: 2
Polizei: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: KdoW, ELW, HLF, LF, DLK
Rettungsdienst: RTW


FEU

20.07.2022 – 18:57 Uhr – Husum

Einsatz 199: Am Abend wurde der Löschzug 1 gemeinsam mit der Ortswehr Schobüll in den Ortsteil Rödemis zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder in einem Einfamilienhaus alarmiert. Das Obergeschoss wurde durch den Angriffstrupp kontrolliert. Keine Feststellung vor Ort. Die Einsatzkräfte waren ca. 45 Minuten im Einsatz.

Eingesetzte Kräfte

1/3/28

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK, 2x LF und ELW

Rettungsdienst Nordfriesland 


FEU SCHIFF

19.07.2022 – 08:51 Uhr – Husum

Bei Heißarbeiten im Inneren eines Schiffes war es zu einem Brand von Dämmamterial gekommen. Durch die Monteure konnte dieses sofort gelöscht werden. Die Feuerwehr kontrollierte den betroffenen Bereich mit der Wärmebildkamera.

Eingesetzte Kräfte

1/2/23

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF, 2x LF und DLK

Rettungsdienst und Wasserschutzpolizei 


TH Wasser

17.07.2022 – 14:09 Uhr – Husum

Mit dem Stichwort „TH Wasser - Person im Hafenbecken" wurde die Feuerwehr Husum an den Binnenhafen gerufen. Dort war eine Person aus unbekannten Gründen in das Hafenbecken gesprungen. Bei Eintreffen des Einsatzleiter hatte die Polizei die Person bereits gesichert und konnte selbst an Land kommen. Einsatzabbruch für alle Einsatzkräfte auf Anfahrt.

Eingesetzte Kräfte

1/1/22

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, MTF und GW-L

DLRG Husum sowie die Polizei


FEU BMA

13.07.2022 – 21:18 Uhr – Husum

Die Leitstelle Nord hat die Feuerwehr Husum zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in ein Veranstaltungsgebäude alarmiert. Der betroffene Bereich wurde durch die Feuerwehr kontrolliert und es konnte kein Brandereignis festgestellt werden. Anschließend wurde die Anlage zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

Eingesetzte Kräfte

1/2/12

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK und LF

RTW 


TH K

13.07.2022 – 02:45 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einem Wasserschaden in einem Mehrfamilienhaus alarmiert. Dort kam Wasser aus der Decke. Die darüberliegende Wohnung wurde kontrolliert, hier konnte nichts festgestellt werden. Der Hauptwasserhahn wurde abgestellt und es wurde an eine Fachfirma verwiesen.

Das Einsatzkräfte konnte den Einsatz abbrechen.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF 1 und GW-L


TH K

12.07.2022 – 19:06 Uhr – Husum

Die FF Husum wurde zu einerm PKW alarmiert, der sich selber verschlossen hat. In diesem PKW befand sich noch ein Säugling. Eine Scheibe auf der gegenüberliegenden Seite wurde zerstört und der Säugling konnte nach medizinischer Erstversorgung an die Mutter übergeben werden.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst NF

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF 1


FEU K

11.07.2022 – 19:22 Uhr – Husum

Am Abend wird der Leitstelle Nord ein brennender Mülleimer in der Innenstadt gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer bereits erloschen. Einsatzabbruch für weitere Kräfte.

Eingesetzte Kräfte

1/1/8

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF und MTF

Polizei


FEU BMA

10.07.2022 – 08:34 Uhr – Husum

Vermutlich ein Fehlalarm im Ausstellungsbereich des Husumer Schlosses hat am Sonntagmorgen einen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Die Feuerwehr der Stadt Husum war mit insgesamt vier Einsatzfahrzeugen und einem Rettungswagen vor Ort.

Eingesetzte Kräfte

1/1/15

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK, ELW und MTF


Feu K

09.07.2022 – 19:58 Uhr – Husum

Am Abend wurde die Feuerwehr Husum in den Bereich vom Binnenhafen alarmiert. Ursache für die Alarmierung war eine Rauchentwicklung in einem Holzdalben. 

Eingesetzte Kräfte

1/1/5

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF


FEU K RWM

07.07.2022 – 18:24 Uhr – Husum

Die FF Husum wurde zu einem piependen Rauchwarnmelder in einem Mehrfamilienhaus alarmiert. Beim Eintreffen konnte kein akustischen Signal auf der Straße wahrgenommen werden. Der Notrufteilnehmer konnte Angaben zur betroffenen Wohnung machen. Die Wohnung konnte durch ein offen stehendes Fenster begangen werden. Brennende Papierreste in einem Behälter gaben Anlass zu einer Rauchentwicklung. Die Reste wurden mit etwas Wasser abgelöscht.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF 1, DLK, LF 20/1


TH Y

07.07.2022 – 15:09 Uhr – Mildstedt

Die FF Husum wurde zusammen mit der FF Mildstedt und der FF Ostenfeld zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Beim Eintreffen konnte eine Person bereits durch den Rettungsdienst befreit werden. Eine weitere Person konnte durch die Feuerwehr aus dem PKW befreit werden. Es musste keine Person mit technischem Rettungsgerät bereit werden.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

FF Mildstedt

FF Ostenfeld

Rettungsdienst NF

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF 1, DLK, LF 20/1


FEU K

05.07.2022 – 22:13 Uhr – Hsuum

Am Abend wurde die Feuerwehr Husum durch Polizei zu einer verrauchten Wohnung alarmiert. 

Vorsorglich wurde der Rettungsdienst für eine betroffene Person alarmiert. 

Eingesetzte Kräfte

1/2/10

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF und LF


FEU BMA

03.07.2022 – 17:59 Uhr – Husum

Die FF Husum wurde erneut zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Ein Defekt in der Anlage gab Anlass zur Alarmierung.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst NF

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF 1, DLK, LF 20/1


FEU BMA

03.07.2022 – 16:53 Uhr – Husum

In einem Fachmarkt hat die Brandmeldeanlage ausgelöst. Defekt in der Anlage gab Anlass zur Alarmierung. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst NF

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF 1, DLK, LF 20/1


NOTF TV

03.07.2022 – 08:55 Uhr – Husum

Die FF Husum wurde zusammen mit der Polizei sowie dem Rettungsdienst zu einer vermuteten Hilflosigkeit hinter einer verschlossenen Tür alarmiert. Nach mehrfachem Klopfen konnte die Person selbstständig die Tür öffnen. Kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Polizei Husum

Rettungsdienst NF

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF 1 (Einsatzabbruch auf Anfahrt)


TH K

02.07.2022 – 11:52 Uhr – Husum

Gegen Mittag wurde die Feuerwehr zur allgemeinen technischen Hilfeleistung alarmiert. 

Eingesetzte Kräfte

1/1/5

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF


Die EiNSATZSTICHWÖRTER

Die Freiwillige Feuerwehr Husum wird durch die Regionalleitstelle Nord in Harrislee, die alle Notrufe unter der Rufnummer 112 zentral entgegennimmt, alarmiert. Der dortige Disponent nimmt den Notruf auf und entscheidet auf Grund der geschilderten Lage, mit welchem Einsatzstichwort alarmiert wird. Je nach Einsatzstichwort wird dann eine entsprechende Alarmierungskette für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgelöst. Alle Einsatzstichwörter enthalten eine Schadensart als Abkürzung, z.B. FEU für ein Brandereignis oder TH für die Technische Hilfe.