Das erste Quartal 2021


Frank Dostal

Das erste Quartal 2021 ist vorüber, und die Corona-Krise ist seit nunmehr über einem Jahr Mittelpunkt allen Geschehens. Auch die Freiwillige Feuerwehr Husum hält an der seinerzeit nur vorläufig vorgenommenen Trennung in zwei Wachen fest, und so rückt der erste Zug nach wie vor von der Schleswiger Chaussee aus. Dieses Provisorium ist zwischenzeitlich gelebter Alltag geworden. Immerhin dürfen Präsenzdienste wieder in eingeschränkter Form und unter strengen Hygieneauflagen durchgeführt werden. Es ist allerdings nicht absehbar, wann es wieder so weit ist, dass sich alle Mitglieder wie in alten Zeiten in der Fahrzeughalle im Marienhofweg versammeln können. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren sind in die Risikogruppe 3 für die Impfpriorität eingeordnet worden, aber bis diese Gruppe tatsächlich ihre Impfung erhält, können noch Wochen, wenn nicht Monate vergehen.

Kernaufgabe der Feuerwehr ist es zu helfen, wenn Mensch oder Tier in Not geraten sind. Das Einsatzgeschehen im ersten Quartal hatte keinen Lockdown, und so musste die Freiwillige Feuerwehr insgesamt 52 Mal ausrücken. Dreimal wurde mit dem Zusatz Y alarmiert, d.h. ein Ereignis, bei dem Menschenleben in unmittelbarer Gefahr sind. In allen Fällen haben die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ihre nicht immer leichte Aufgabe mit Routine und Umsicht zuverlässig gemeistert.

Die Kameradinnen und Kameraden, die Wehrführung und insbesondere auch die Stadt Husum sorgen in dieser so noch nie dagewesenen Zeit für alles Notwendige, so dass die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger Husums wie immer in vollem Umfang gewährleistet ist.

Hierfür gebührt ihnen größter Dank!

Frank Dostal
Gemeindewehrführer

P.S. Eine Grafik zum Einsatzgeschehen finden Sie [hier].

 


Die Fraktionsgemeinschaft von CDU Stadtfraktion und FDP übergibt Spende

10.12.2020 - Husum

Die Fraktionsgemeinschaft von CDU Stadtfraktion und FDP übergibt Spende an die Feuerwehr

Näheres erfahren Sie [hier]


Gerüste Raus, Feuerwehr rein

24.11.2020 - Husum

Gerüste raus, Feuerwehr rein.

Provisorische Feuerwache bei der Firma Gerüstbau Wibling.

Näheres erfahren Sie [hier]


Neuer Anhänger für die Feuerwehr

17.11.2020 - Husum

Nach 35 Jahren wird der alte Anhänger durch einen neuen Anhänger ersetzt.

Näheres erfahren Sie [hier]


Die aktuellsten EinsÄtze

Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Die Freiwillige Feuerwehr Husum rückt über 200mal im Jahr aus, um in Notfällen zu helfen.
Die letzten 10 Einsätze waren:


NOTF TV

13.04.2021 – 15:24 Uhr – Husum

Die FF Husum wurde zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst alarmiert. Hinter einer verschlossener Tür wurde eine hilflose Person vermutet. Die Tür konnte durch Anwohner geöffnet werden, keine Tätigkeit für die Feuerwehr.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/-/2/7

Rettungsdienst NF

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, HLF 1, HLF 2


NOTF DLK

10.04.2021 – 18:36 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde mit dem Stichwort Unterstützung Rettungsdienst alarmiert. Noch auf der Anfahrt zum Einsatzort konnte der Einsatz abgebrochen werden.

Eingesetzte Kräfte

1/-/2

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und DLK

RTW


FEU BMA

10.04.2021 – 13:14 Uhr – Husum

In einer Rehabilitationseinrichtung für Menschen mit Behinderung löste zur Mittagszeit die Brandmeldeanlage aus.

Der ausgelöste Bereich wurde erkundet und überprüft. Eine Ursache konnte nicht festgestellt werden.

Eingesetzte Kräfte

1/2/13

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF, LF8 und DLK sowie ein RTW


Feu Wald

09.04.2021 – 17:32 Uhr – Husum

In die Husumer Mauseberge wurde die Feuerwehr Husum am späten Nachmittag alarmiert.

Es wurde eine starke Rauchentwicklung im Waldbereich gemeldet. Ursache für die Alarmierung der Feuerwehr war ein Lagerfeuer.

Eingesetzte Kräfte

1/2/12

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF und LF

sowie ein RTW


NOT TV

09.04.2021 – 13:03 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einer Notfall Türöffnung alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/2/4

Polizei: 2

Rettungsdienst NF: 3

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, 2 x HLF

Polizei: Streifenwagen

Rettungsdienst NF: RTW


FEU

04.04.2021 – 17:33 Uhr – Husum

Die Freiwillige Feuerwehr Husum wurde zu einem Küchenbrand im Westen der Stadt gerufen. Schon bei der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte Rauchschwaden im 1. OG des Mehrfamilienhauses beobachten. Sofort ging der Angriffstrupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in das Haus vor. Parallel wurde vor der Eingangstür ein Hochleistungsventilator in Stellung gebracht, um das Gebäude zu belüften und den Rauch hinauszutreiben. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Allerdings ist die Wohnung bis auf weiteres nicht bewohnbar.

Die Bewohner haben sich in dieser Situation vorbildlich verhalten. Mit einem Feuerlöscher konnte eine Brandausbreitung verhindert werden. Weiterhin wurden alle anderen Bewohner im Haus alarmiert und ins Freie gebracht. Verletzt wurde niemand.

Während des gesamten Einsatzes war die Straße voll gesperrt. Nach zwei Stunden war die Arbeit dann für die Feuerwehr beendet.

Eingesetzte Kräfte

1/3/20

Eingesetzte Fahrzeuge

HLF II, LF 8, LF 20, DLK,  ELW, GW-L und Kdow, Rettungsdienst, Polizei, Stadtwerke


FEU

04.04.2021 – 14:12 Uhr – Husum

Die Freiwillige Feuerwehr Husum wurde alarmiert, weil ein Gartenzaun in Brand geraten war. Das Feuer griff bereits auf einen angrenzenden Schuppen über. Unter Atemschutz konnten die Flammen mit einem C-Rohr schnell gelöscht werden. Um sicherzustellen, dass keine Wiederentzündung erfolgt, wurde die Umgebung mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Es entstand nur Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Eingesetzte Kräfte

1/2/14

Eingesetzte Fahrzeuge

HLF 1, LF 20, KdoW, ELW, Rettungsdienst, Polizei


FEU BMA

31.03.2021 – 09:40 Uhr – Husum

Durch Dampf löste die Brandmeldeanlage in einem Shoppingcenter am Vormittag aus.

Eingesetzte Kräfte

1/2/13

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, LF und DLK

Rettungsdienst


TH K

30.03.2021 – 12:17 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einem Wasserschaden in einem Gebäude alarmiert. Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Eingesetzte Kräfte

1/1/5

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und LF 8/6


NOTF NA DLK

28.03.2021 – 11:39 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zur Unterstützung für den Rettungsdienst mit der Drehleiter alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

1/2/9

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, 2x HLF und DLK

RTW und NEF sowie ein Streifenwagen