Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Kameradinnen und Kameraden,


                      Frank Dostal

seit einem guten Vierteljahr leben wir nun schon mit den Einschränkungen durch das Corona Virus. Auch uns als Feuerwehr hat das Virus viel abverlangt, so haben wir zum Beispiel die Wachen aufgeteilt und unsere Übungsdienste ausgesetzt. Durch das strikte Einhalten der Hygiene- und Abstandsregeln bei Einsätzen und im privaten Umfeld ist es uns gelungen die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Husum aufrechtzuerhalten Glücklicherweise sinken nun die Ansteckungszahlen, so dass viele Lockerungen durch die Landesregierung bereits beschlossen werden konnten. Auch wir als Feuerwehr können nun davon profitieren. So ist es uns möglich, den Übungsdienst im Juni wieder aufzunehmen. Allerdings nicht so, wie wir es bisher gewohnt waren, sondern in deutlich kleineren Einheiten an den aufgeteilten Standorten.
Wir sind uns der Verantwortung Ihnen als Bürger der Stadt Husum gegenüber bewusst und haben uns ein Ausbildungskonzept für die Übungsdienste überlegt: So starten wir ein vierstufiges Ausbildungsprogramm. Es treffen sich jetzt jeweils nur kleine Teile der einzelnen Gruppen, um die Grundtätigkeiten der Feuerwehr aufzufrischen. Im nächsten Schritt werden diese Gruppen vergrößert, bevor wir dann wieder mit dem kompletten Löschzug zusammen üben dürfen. Ganz zum Schluss dürfen wir dann wieder als gesamte Feuerwehr zusammen den Übungsdienst auf unseren regulären Dienstabenden durchführen. Wann genau dies soweit ist, können wir aber heute noch nicht abschätzen. Erst einmal sind wir froh, dass wir in Kleingruppen wieder mit dem Übungsdienst beginnen können.

Konkrete Fragen an die Feuerwehr Husum richten Sie gerne per Mail an info@feuerwehr-husum.de
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir diese derzeit aber nicht immer umgehend beantworten können. Bleiben Sie besonnen und vor allem gesund!

Es grüßt Sie herzlichst
Frank Dostal
Gemeindewehrführer

 


2000 km und eine Hochzeit

19.06.2020 - Husum

2000 km, so weit ist die Entfernung zwischen Husum und Sardinien. Und genau diese Strecke haben Timo und seine Bente mit ihrem Bus zurückgelegt, um sich das Ja-Wort zu geben.

Näheres erfahren Sie [hier]


Interesse an der Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr Husum?

18.06.2020

Sie sind interessiert an der Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr Husum?

Näheres erfahren Sie [hier]


Übergabe des neuen MTF

22.05.2020 - Husum

Übergabe des neuen MTF durch den Bürgermeister der Stadt Husum

Näheres erfahren Sie [hier]


Die aktuellsten EinsÄtze

Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Die Freiwillige Feuerwehr Husum rückt über 200mal im Jahr aus, um in Notfällen zu helfen.
Die letzten 10 Einsätze waren:


Feu K RWM

03.07.2020 – 06:32 Uhr – Husum

In einem Mehrfamilienhaus löste ein privater Rauchearnmelder aus. Die Wohnung wurde nach der Türöffnung kontrolliert.  Keine Feststellung.  Einsatzende nach ca 60 Minuten.

Eingesetzte Kräfte

1/2/17

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, LF, MTF und DLK


FEU BMA

01.07.2020 – 18:30 Uhr – Husum

Einsatz 135: Die FF Husum wurde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Modegeschäft alarmiert. Auslösegrund war ein defekter Melder. Nach kurzer Erkundung konnte Einsatzabbruch gegeben werden.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/2/17

Rettungsdienst NF

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, ELW, HLF 2, DLK, LF 8, MTW 2


TH Höhe / Tiefe

29.06.2020 – 11:14 Uhr – Schwabstedt

Die FF Husum wurde mit der Drehleiter zur Unterstützung nach Schwabstedt alarmiert. Dort war eine Person auf einem landwirtschaftlichen Betrieb abgestürtzt und hatte sich dabei schwer verletzt. 

Die FF Schwabstedt konnte die Person mit eigenen Mitteln retten, für die FF Husum war vor Ort keine Tätigkeit mehr erforderlich. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/2/19

FF Schwabstedt

Rettungsdienst NF

Polizei Friedrichstadt

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, DLK, HLF 2, MTW 1+2


FEU BMA

26.06.2020 – 16:00 Uhr – Husum

In einem Bahnbetriebswerk löste die Brandmeldeanlage aus. Ursache für die Auslösung war eine starke Rauchentwicklung beim Anlassen einer Lokomotive.

Eingesetzte Kräfte

1/1/9

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow,HLF, ELW und DLK 

Einsatzabbruch für das LF


FEU K RWM

26.06.2020 – 14:04 Uhr – Husum

In einem Wohngebiet löste am Nachmittag ein privater Rauchwarnmelder aus. Keine Ursache festzustellen. 

Eingesetzte Kräfte

1/1/12

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, MTF, HLF und DLK 


FEU BMA

26.06.2020 – 05:15 Uhr – Husum

In einem Betrieb zur Entwicklung für Film- und Elektrolytkondensatoren kam es am frühen Morgen zur Auslösung der Brandmeldeanlage.

Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde eine Rauchentwicklung gemeldet, Ursache war ein überhitzter Trockenschrank. 

Eingesetzte Kräfte

1/2/16

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow,ELW, HLF 2, LF und DLK

Rettungsdienst und Polizei


FEU BMA

22.06.2020 – 09:31 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Betrieb zur Herstellung von Futtermittel alarmiert. Der ausgelöste Bereich wurde kontrolliert. Keine Feststellung vor Ort.

Eingesetzte Kräfte

1/1/8

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK und RTW Einsatzabbruch für das LF

 


NOTF TV

17.06.2020 – 14:29 Uhr – Husum

Die FF Husum wurde zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/1/7

Polizei Husum

Rettungsdienst NF

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, HLF 1, HLF 2


NOTF TV

17.06.2020 – 12:14 Uhr – Husum

Keine Tätigkeit für die Feuerwehr

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/1/9

Polizei Husum

Rettungsdienst NF

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, HLF 2, LF 20


FEU K Bahn

14.06.2020 – 14:46 Uhr – Husum

Im Gleisbereich des Bahnhofes Husum war aus unbekannter Ursache eine Bahnschwelle in Brand geraten. Nachdem das Schotterbett entfernt worden war, konnte das Feuer mit Kleinlöschgerät gelöscht werden. Der Bahnverkehr wurde kurzfristig unterbrochen.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/2/8
sowie Bundespolizei

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: KdoW, 2x HLF, DLK