Die 3. Jahreszeit bricht an – auch für die Feuerwehr


Frank Dostal

Wir alle bemerken es, es wird deutlich kälter und früher dunkel. Der Herbst bricht an und für viele bedeutet dies: Übergangsjacke statt luftiger Sommerkleidung, heißer Tee statt kühler Drinks und Filmabende auf dem Sofa statt Grillabende und Strandausflüge.
Auch die Feuerwehr bemerkt diesen Wandel bei ihren Einsätzen. So müssen wir nun eher weniger mit hitzebedingten Flächenbränden rechnen und uns mehr auf verschiedenste Sturm- und Kellerlenzeinsätze einstellen.
Normalerweise begleitet unsere Jugendfeuerwehr in dieser Zeit die ersten Laternenumzüge der Schulen und Kindergärten, doch in diesem Jahr ist bekanntermaßen alles anders als normal.
Die coronabedingten Einschränkungen und Schutzmaßnahmen betreffen auch uns. Dürfen seit einiger Zeit Übungsabende und erste Fortbildungen in Kleinstgruppen wieder stattfinden, so ist noch längst kein Feuerwehr-Alltag eingekehrt.
Die bisher von uns getroffenen Maßnahmen waren ein voller Erfolg und wir setzen alles daran, dass dies auch so bleibt: Die Übungsabende finden nach Gruppen getrennt an unterschiedlichen Tagen statt und wir agieren weiterhin mit getrennten Löschzügen von zwei Wachen im Stadtgebiet Husum sowie von der Wache Schobüll aus. Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen sind für uns zum Alltag geworden.
Unsere kameradschaftlichen Veranstaltungen wurden seit dem Frühjahr abgesagt und werden auch auf noch unbestimmte Zeit nicht stattfinden können. Dies macht uns durchaus zu schaffen, die Sicherheit der Kameradinnen und Kameraden, Ihrer Freunde und Familien und natürlich aller Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt hat aber weiterhin selbstverständlich Vorrang. Die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft und Einsatzstärke hat hier oberste Priorität.
An dieser Stelle möchte ich ausdrücklich allen Kameradinnen und Kameraden danken, die auch in dieser besonderen Zeit und unter außergewöhnlichen Umständen ihren Dienst in der Feuerwehr für die Gemeinschaft verrichten. Ich bin stolz auf euch!
Auch geht nochmal ein großer Dank an all die Bürgerinnen und Bürger, die in dieser ungewöhnlichen Zeit an uns gedacht haben. Schon lange haben wir nicht mehr so viele positive Reaktionen und Rückmeldungen auf erfolgte Einsätze, Dankschreiben von Betroffenen und auch die eine oder andere Spende für unsere Kameradschaftskasse erhalten.
In einer Zeit, in der wir alle Abstand zueinander halten müssen, tut uns diese Art von Nähe und Zuspruch unglaublich gut. Auch mit Abstand sind wir weiterhin für Sie da und das scheint auf Gegenseitigkeit zu beruhen, dafür herzlichen Dank.
Lassen Sie uns gemeinsam nach vorne schauen und hoffen, dass die Fallzahlen nicht weiter ansteigen. Machen wir das Beste aus der Situation und freuen wir uns auf vielleicht noch einige schöne Spätsommertage und einen hoffentlich goldenen Herbst.
Bleiben Sie besonnen und gesund
Frank Dostal
Gemeindewehrführer

 


Gerüste Raus, Feuerwehr rein

24.11.2020 - Husum

Gerüste raus, Feuerwehr rein.

Provisorische Feuerwache bei der Firma Gerüstbau Wibling.

Näheres erfahren Sie [hier]


Neuer Anhänger für die Feuerwehr

17.11.2020 - Husum

Nach 35 Jahren wird der alte Anhänger durch einen neuen Anhänger ersetzt.

Näheres erfahren Sie [hier]


Neuer ELW für die Feuerwehr Husum

24.10.2020 - Husum

Näheres erfahren Sie [hier]


Die aktuellsten EinsÄtze

Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Die Freiwillige Feuerwehr Husum rückt über 200mal im Jahr aus, um in Notfällen zu helfen.
Die letzten 10 Einsätze waren:


TH K Tragehilfe

25.11.2020 – 16:02 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst alarmiert. Eine Person musste aufgrund der baulichen Gegebenheiten mit der Schleifkorbtrage aus dem ersten Obergeschoss gerettet werden. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/2/13

Rettungsdienst NF

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, HLF 1, HLF 2, MTW 1, MTW 2


NOTF TV

23.11.2020 – 11:45 Uhr – Husum

Die Feuwehr Husum wurde zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst alarmiert. Der Zugang konnte über ein offen stehendes Fenster geschaffen werden. Im Anschluß wurde die Patientin von der Feuerwehr rettungsdienstlich versorgt und konnte dann an den Rettungsdienst übergeben werden.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/1/4

Rettungsdienst NF

Polzei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, HLF 1, HLF 2 mit Einsatzabbruch auf der Anfahrt


FEU BMA

23.11.2020 – 08:38 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in der Innenstadt alarmiert. Auslösegrund waren Küchenarbeiten. Einsatzabbruch für nachrückende Einsatzkräfte.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/1/17

Rettungsdienst NF

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, HLF 2, DLK, LF 8/6


NOTF TV

20.11.2020 – 21:39 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst alarmiert. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/2/10

Rettungsdienst NF

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, HLF 1, HLF 2


TH K

19.11.2020 – 11:57 Uhr – Husum

Ein Baum lag quer auf der Strasse. Die Bundesstraße wurde für die Arbeiten der Feuerwehr für ca. 20 Minuten gesperrt.

Eingesetzte Kräfte

1/5

Eingesetzte Fahrzeuge

LF 20


FEU BMA

19.11.2020 – 11:44 Uhr – Husum

In einen Internatsgebäude löste die Brandmeldeanlage aus. Ursache für die Alarmierung der Feuerwehr war eine Staubaufwirbelung in einem Lüftungsschacht.

Eingesetzte Kräfte

1/1/8

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF und DLK


NOTF TV NA

17.11.2020 – 08:57 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde am Vormittag zur Notfall-Türöffnung alarmiert. Einsatzabbruch, die Person konnte die Tür selbstständig öffnen.

Eingesetzte Kräfte

Kdow

Eingesetzte Fahrzeuge

1/-/-


NOTF NA DLK

16.11.2020 – 20:38 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde mit der Drehleiter zur Unterstützung für den Rettungsdienst alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

Kdow, DLK und 2x HLF

RTW und NEF

Eingesetzte Fahrzeuge

1/2/16


TH GAS

13.11.2020 – 20:49 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einer Baustelle gerufen, auf der es nach Gas riechen sollte. Vor Ort konnte beim Eintreffen der Einsatzkräfte kein Gasaustritt festgestellt werden. Messungen durch die Feuerwehr sowie der Stadtwerke blieben ergebnislos, ebenso wie eine Kontrolle der nahen Umgebung. Der Einsatz wurde abgebrochen.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/1/14

Polizei Husum

Stadtwerke Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, ELW 1, HLF 1, DLK, HLF 2, LF 8

 


FEU

12.11.2020 – 13:43 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einem Fahrzeugbrand alarmiert. Der Pkw stand in unmittelbarer Umgebung zu einem Gebäude und konnte von Mitarbeitern aus dem Gefahrenbereich geschoben werden. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnten keine offenen Flammen festgestellt werden. Eine leichte Rauchentwicklung im Motorraum war ursächlich für die Alarmierung, vermutlich durch einen Defekt der Kupplung. Die Batterie wurde vorsorglich abgeklemmt.

Einsatzabbruch für nachrückende Kräfte.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/1/6

Rettungsdienst NF

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, HLF 1