Herzlich willkommen

 Frank Dostal

Moin und Hallo auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Husum!

Informieren Sie sich hier über aktuelle Einsätze und das Geschehen rund um unsere Wehr.

In diesem Jahr rückte die Freiwillige Feuerwehr Husum mit den beiden Standorten Husum und Schobüll bereits über 200 Mal aus, um Mensch und Tier in der Not zu helfen und um Schaden abzuwenden. Die Einsatzsituationen, denen sich unsere Feuerwehrfrauen und -männer stellen mussten, waren sehr unterschiedlich und reichten von Kleinbränden wie z.B. Mülleimerbrand oder Zimmerbrand bis hin zu ausgedehntem Feuer in einem Dachstuhl. Doch nicht nur die Brandbekämpfung ist Aufgabe der Feuerwehr, sondern auch die technischen Hilfeleistungseinsätze,  angefangen von Hilfe bei Notfall-Türöffnungen für den Rettungsdienst bis hin zum Befreien von Menschen aus ihren verunfallten Fahrzeugen.

Wir sind immer einsatzbereit und unser Motto ist: „Rund um die Uhr da, seit 1875“.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns über die E-Mail info@feuerwehr-husum.de oder über unsere Telefonnummer 04841/71120 erreichen.

Es grüßt Sie herzlich
Frank Dostal
Gemeindewehrführer der FF Husum

Was war los bei der Freiwilligen Feuerwehr?


Eine neue Säge für die Wache Schobüll

29.09.2022 - Schobüll

Ein im Wege stehender Ast bei einer Hydrantenkontrolle brachte Niko Iwers aus Schobüll auf eine gute Idee.

Näheres erfahren Sie [hier]


Großartiger Platz beim Dithmarscher Kreislauf

21.08.2022

Hier waren Teamgeist und sportliche Fitness gefragt! Eine Mannschaft der Feuerwehr Husum stellte sich der Herausforderung beim Dithmarscher Kreislauf und erzielte einen großartigen zweiten Platz

Näheres erfahren Sie [hier]


Neue Runde für Broder Hansen

23.07.2022 - Husum

Anfang Mai wurde der bisherige stellvertretende Gemeindewehrführer, Broder Hansen, während einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Husum für weitere sechs Jahre in seinem Amt bestätigt.

Näheres erfahren Sie [hier]


Die aktuellsten EinsÄtze

Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Die Freiwillige Feuerwehr Husum rückt über 200mal im Jahr aus, um in Notfällen zu helfen.
Die letzten 10 Einsätze waren:


NOTF NA DLK

28.09.2022 – 12:24 Uhr – Wester-Ohrstedt

Gegen Mittag wurde die Feuerwehr Husum gemeinsam mit der Feuerwehr Wester-Ohrstedt zur Unterstützung Rettungsdienst mit der Drehleiter alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Husum

Feuerwehr Wester-Ohrstedt 

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, MTF und DLK

RTW und NEF

 


NOTF TV

25.09.2022 – 20:01 Uhr – Husum

Am Abend wurde die Feuerwehr zur Notfall-Türöffnung in ein Seniorenzentrum alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

1/1/8

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF und Rettungsdienst Nordfriesland 


Feu K

23.09.2022 – 20:28 Uhr – Husum

Der Leitstelle Nord in Harrislee wurde gegen 20:30 Uhr ein brennender Altkleidercontainer auf einem Parkplatz gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte kein brennender Container festgestellt werden. Ursache für die Alarmierung war eine Rauchentwicklung aus einem Ofen. Kein weiteres Handeln der Einsatzkräfte erforderlich, Einsatzabbruch.

Eingesetzte Kräfte

1/1/7

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF

 


THGAS

23.09.2022 – 18:01 Uhr – Husum

Am Abend wurde erneut Gasgeruch aus einer Baustelle im Husumer Wohngebiet gemeldet. Die mitalarmierte Stadtwerke sowie die Feuerwehr konnten kein Gasaustritt feststellen. Zur Sicherheit wurde die Straße für den Verkehr kurzfristig gesperrt.

Eingesetzte Kräfte

1/2/26

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF, DLK und LF

Polizei, Rettungsdienst und Stadtwerke


Feu K

22.09.2022 – 20:38 Uhr – Husum

Am Abend wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Husum zu einer unklaren Rauchentwicklung ins westliche Husum alarmiert. Mit mehreren Einsatzkräften wurde das Gebiet abgesucht und kontrolliert. Im späteren Einsatzverlauf konnte von der Drehleiter aus ein Lagerfeuer ausfindig gemacht werden. Der Einsatz konnte nach über einer Stunde beendet werden.

Eingesetzte Kräfte

1/1/14

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK und VLF

Polizei


THGAS

21.09.2022 – 17:54 Uhr – Husum

Gegen 18:00 Uhr wurde der Löschzug 1 zu einem gemeldeten Gasgeruch außerhalb vom Gebäude alarmiert. Beim Eintreffen des Einsatzleiters konnte Gasgeruch festgestellt werden. Die umliegenden Bewohner in der Straße wurden aus ihren Häusern und Wohnungen evakuiert. Gemeinsam mit dem Notdienst der Stadtwerke Husum sind umfangreiche Messungen durchgeführt worden. Ein Defekt an der Gasleitung konnte nicht festgestellt werden. Die Straße musste für den gesamten Einsatzzeitraum für den öffentlichen Verkehr voll gesperrt werden. 

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Husum

Rettungsdienst

Polizei sowie Notdienst Stadtwerke Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Beide Löschzuge


Feu Aus

21.09.2022 – 00:51 Uhr – Husum

Kurz nach Mitternacht wurde der Feuerwehr Husum eine Verpuffung im Mehrfamilienhaus gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnten die Einsatzkräfte nichts verstellen, nach einer Stunde rückte die Feuerwehr wieder ein.

Eingesetzte Kräfte

1/1/5

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF 


FEU K RWM Erhöhung auf FEU

19.09.2022 – 20:07 Uhr – Husum

In einem Mehrfamilienhaus löste am Abend ein privater Rauchwarnmelder aus. Ursache für die Auslösung war angebranntes Essen. Die Bewohnerin wurde vorsorglich dem Rettungsdienst übergeben. Im weiteren Verlauf  wurde das Gebäude belüftet und nach circa einer Stunde konnte der alarmierte Löschzug wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte

1/2/24

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK, LF und LF

Rettungsdienst sowie die Polizei 


THDRZF

16.09.2022 – 13:59 Uhr – Husum

Ein Anrufer meldete der Leitstelle Nord, dass mehrere Bäume in den öffentlichen Verkehrsraum zu fallen drohen. Der Bereich wurde großräumig abgesperrt. Keine weitere Maßnahmen für die Einsatzkräfte vor Ort.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Husum und Schobüll

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK, LF Schob. und GW-L


Feu Y

15.09.2022 – 20:43 Uhr – Husum

Am Abend wurde Wachalarm für den Standort Husum ausgelöst. Der Leitstelle Nord wurde ein ausgelöster  Rauchwarnmelder und eine starke Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus gemeldet. 

Nach der Lageerkundung konnte eine schnelle Entwarnung gegeben werden, die vermeintliche Rauchentwicklung war Wasserdampf nach einer geplatzten Warmwasserleitung. 

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Husum

Rettungsdienst Nordfriesland

Polizei 

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, 2x HLF, LF und DLK