Herzlich willkommen

 Frank Dostal

Moin und Hallo auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Husum!

Informieren Sie sich hier über aktuelle Einsätze und das Geschehen rund um unsere Wehr.

In diesem Jahr rückte die Freiwillige Feuerwehr Husum mit den beiden Standorten Husum und Schobüll bereits über 200 Mal aus, um Mensch und Tier in der Not zu helfen und um Schaden abzuwenden. Die Einsatzsituationen, denen sich unsere Feuerwehrfrauen und -männer stellen mussten, waren sehr unterschiedlich und reichten von Kleinbränden wie z.B. Mülleimerbrand oder Zimmerbrand bis hin zu ausgedehntem Feuer in einem Dachstuhl. Doch nicht nur die Brandbekämpfung ist Aufgabe der Feuerwehr, sondern auch die technischen Hilfeleistungseinsätze,  angefangen von Hilfe bei Notfall-Türöffnungen für den Rettungsdienst bis hin zum Befreien von Menschen aus ihren verunfallten Fahrzeugen.

Wir sind immer einsatzbereit und unser Motto ist: „Rund um die Uhr da, seit 1875“.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns über die E-Mail info@feuerwehr-husum.de oder über unsere Telefonnummer 04841/71120 erreichen.

Es grüßt Sie herzlich
Frank Dostal
Gemeindewehrführer der FF Husum

Was war los bei der Freiwilligen Feuerwehr?


Mehr Sicherheit bei der Rettung mit der Drehleiter

23.11.2022

Die Feuerwehr Husum kann sich über neues Einsatzmaterial für die Schleifkorbtrage der Drehleiter freuen, welches die Rettung von Personen sicherer macht und gleichzeitig vereinfacht.

Näheres erfahren Sie [hier]


Eine neue Säge für die Wache Schobüll

29.09.2022 - Schobüll

Ein im Wege stehender Ast bei einer Hydrantenkontrolle brachte Niko Iwers aus Schobüll auf eine gute Idee.

Näheres erfahren Sie [hier]


Großartiger Platz beim Dithmarscher Kreislauf

21.08.2022

Hier waren Teamgeist und sportliche Fitness gefragt! Eine Mannschaft der Feuerwehr Husum stellte sich der Herausforderung beim Dithmarscher Kreislauf und erzielte einen großartigen zweiten Platz

Näheres erfahren Sie [hier]


Die aktuellsten EinsÄtze

Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Die Freiwillige Feuerwehr Husum rückt über 200mal im Jahr aus, um in Notfällen zu helfen.
Die letzten 10 Einsätze waren:


TH K

21.11.2022 – 18:36 Uhr – Husum

Ein Gliederzug mit Schlachtabfällen ist am späten Montagabend verunfallt. Die Einsatzkräfte Feuerwehr Husum und der Ortswehr Schobüll haben über mehrere Stunden die Straße reinigen müssen. Für den Feuerwehreinsatz war die Straße für den Verkehr gesperrt.

Eingesetzte Kräfte

1/3/20

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, 3x LF und GW-L

Stadtwerke Husum und KSH

Polizei 


FEU BMA

21.11.2022 – 08:53 Uhr – Husum

Durch Wartungsarbeiten löste die Brandmeldeanlage in einem Baumarkt aus. Einsatzabbruch.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/2/15
Rettungsdienst: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: KdoW, HLF
Rettungsdienst: RTW


FEU AUS

20.11.2022 – 20:23 Uhr – Husum

Ein Müllcontainer hatte aus unbekannter Ursache angefangen zu brennen. Durch eine Person, die auf den Rauch aufmerksam geworden war, ist der Container von der Gebäudewand entfernt worden. Danach versuchte sie das Feuer mit Wasser zu bekämpfen, was auch zum Erfolg führte. Die Feuerwehr führte lediglich Nachlöscharbeiten durch.

Eingesetzte Kräfte

1/1/6

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, HLF


FEU K

19.11.2022 – 19:04 Uhr – Husum

Ein Mülleimer auf einem Schulglände hatte aus unbekannter Ursache angefangen zu brennen. Feuer mit S-Rohr gelöscht.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/1/8
Polizei: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, HLF


FEU Y

17.11.2022 – 11:15 Uhr – Husum

Die FF Husum wurde zu einem Rauchentwicklung aus einem Gebäude alarmiert, wo noch eine Person im Gebäude vermisst wurde. Ein brennender Mülleimer gab Anlass zur Alarmierung, die vermisste Person konnte durch den Rettungsdienst bereits ins frei geführt werden. Die FF Husum übernahm eine abschließende Kontrolle des Mülleimers und belüftete das Gebäude. Einsatzabbruch für nachrückende Kräfte.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst NF

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW 1, HLF 1, DLK, LF 20/1


FEU BMA

16.11.2022 – 10:54 Uhr – Husum

Die FF Husum wurde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst NF 

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW 1, HLF 1, DLK, LF 20


NOTF TV

14.11.2022 – 05:42 Uhr – Husum

Die Feuerwehr wurde am Montagmorgen zu einer Notfalltüröffnung alarmiert, dort war eine Person in einer Notlage. Vor Ort wurde die Tür mit Spezialwerkzeug geöffnet und die Person vom Rettungsdienst medizinisch versorgt.

Eingesetzte Kräfte

1/1/4

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF


FEU AUS

13.11.2022 – 20:02 Uhr – Husum

Am Abend des 13.11.2022 kam es gegen 20:00 Uhr auf einem Privatgelände eines Mehrfamilienhaus zu einem sogenannten Containerbrand. Die Einsatzstelle wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert und zur Sicherheit mit dem S-Rohr abgelöscht.

Eingesetzte Kräfte

1/1/5

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF


Feu BMA

12.11.2022 – 22:12 Uhr – Husum

Durch eine Täuschung innerhalb der Brandmeldeanlage wurde die Feuerwehr alarmiert. Der Bereich wurde kontrolliert, die Erkundung ergab, dass im Betrieb hygienische Maßnahmen durchgeführt wurden, die zur Auslösung der BMA geführt haben. Einsatzabbruch für die Einsatzkräfte vor Ort.

Eingesetzte Kräfte

1/2/22

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF, DLK und LF Schobüll

Rettungsdienst


Feu aus Erhöhung auf FEU

12.11.2022 – 13:23 Uhr – Husum

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Husum wurden zu einem FEU AUS (Feuer gelöscht) alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte noch deutlicher Brandgeruch festgestellt werden, daraufhin wurde das Stichwort auf FEU (Feuer Standard) erhöht. Die Erkundung des Angrifftrupps ergab, dass es in einem Hauswirtschaftsraum zu einem Feuer gekommen war. Durch die Hitze ist vermutlich eine Wasserleitung geborsten, sodass der Keller mit Wasser vollgelaufen ist. Der Keller musste gelenzt werden. Für die Dauer des Feuerwehreinsatzes musste die Straße für ca. drei Stunden gesperrt werden.

Eingesetzte Kräfte

1/2/25

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, LF, DLK, MTF, VLF und GW-L

Rettungsdienst und Einsatzkräfte der Polizei