Herzlich willkommen

 Frank Dostal

Moin und Hallo auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Husum!

Informieren Sie sich hier über aktuelle Einsätze und das Geschehen rund um unsere Wehr.

Im Jahr 2023 rückte die Freiwillige Feuerwehr Husum mit den beiden Standorten Husum und Schobüll 306 Mal aus, um Mensch und Tier in der Not zu helfen und um Schaden abzuwenden. Die Einsatzsituationen, denen sich unsere Feuerwehrfrauen und -männer stellen mussten, waren sehr unterschiedlich und reichten von Kleinbränden wie z.B. Mülleimerbrand oder Zimmerbrand bis hin zu ausgedehntem Feuer in einem Dachstuhl. Doch nicht nur die Brandbekämpfung ist Aufgabe der Feuerwehr, sondern auch die technischen Hilfeleistungseinsätze,  angefangen von Hilfe bei Notfall-Türöffnungen für den Rettungsdienst bis hin zum Befreien von Menschen aus ihren verunfallten Fahrzeugen.

Wir sind immer einsatzbereit und unser Motto ist: „Rund um die Uhr da, seit 1875“.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns über die E-Mail info@feuerwehr-husum.de oder über unsere Telefonnummer 04841/71120 erreichen.

Es grüßt Sie herzlich
Frank Dostal
Gemeindewehrführer der FF Husum

Was war los bei der Freiwilligen Feuerwehr?


Biikebrennen am Dockkoog

21.02.2024 - Husum

Für Robert Koch, Husums Bürgervorsteher war es die Premiere. Zum ersten Mal in seiner Amtszeit hielt er die traditionelle Biikerede am Husumer Dockkoog. Ein guter Start vor den rund 2.000 Anwesenden aus Nah und fern.

 

 

 

 

Näheres erfahren Sie [hier]


Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr

10.02.2024

Diesen Samstag hatte unsere Jugendfeuerwehr zu ihrer alljährlichen Jahreshauptversammlung auf die Feuerwache im Marienhofweg eingeladen.

Jugendgruppenleiter Mattis Negd konnte in seiner Eröffnungsrede nicht nur Bürgermeister Martin Kindl und Bürgervorsteher Robert Koch sowie Ordnungsamtsleiter Malte Hansen und seinen Stellvertreter Matthias Matzke begrüßen, auch stellvertretender Jugendwart des Kreisfeuerwehrverbands Hartmut Sethe war der Einladung gerne gefolgt.

Näheres erfahren Sie [hier]


Lehrgang Bahnerdung

08.02.2024

Aufgrund einer baulichen Veränderung im Husumer Bahnhof war es sinnvoll bzw erforderlich geworden, dass Führungs- und Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Husum auch im Thema „Bahnerdung“ ausgebildet werden. Hierbei handelt es sich um Erdungsmaßnahmen im Bereich von elektrisch betriebenen Bahnen und dient dem Schutz von Personen und Betriebsmitteln.

Näheres erfahren Sie [hier]


Die aktuellsten EinsÄtze

Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Die Freiwillige Feuerwehr Husum rückt über 300mal im Jahr aus, um in Notfällen zu helfen.
Die letzten 10 Einsätze waren:


FEU

26.02.2024 – 00:25 Uhr – Husum

Die FF Husum wurde zu einer Rauchentwicklung im Dach alarmiert. Der Notrufteilnehmer hat beobachtet, wie Rauch neben einem Schornstein zu erkennen war. Beim Eintreffen konnte durch den Einsatzleiter keine Rauchentwicklung festgestellt werden. Der Bereich wurde mit der Drehleiter kontrolliert, keine Feststellung. Einsatzabbruch für den Löschzug. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst NF

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF 1, DLK, LF 20/1, LF Schobüll


Feu K

24.02.2024 – 16:21 Uhr – Husum

Am Nachmittag ist die Feuerwehr Husum zu einem brennenden Mülleimer in den Schlosspark alarmiert worden. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer bereits erloschen.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF


THGAS

23.02.2024 – 12:33 Uhr – Husum

Noch während des laufenden Einsatzes wurde die Feuerwehr Husum zu einem weiteren Einsatz alarmiert. Bei Erdarbeiten wurde vermeintlich eine Gasleitung beschädigt. Während der Erkundung stellte sich heraus, dass es sich um ein beschädigtes Stromkabel unter der Straße handelte, wodurch es zu immer wiederkehrenden Kurzschlüssen mit Flammenbildung kam. Eine betroffene Person wurde durch den Rettungsdienst gesichtet. Die Stromleitung wurde durch die Stadtwerke stromlos geschaltet.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Husum

Rettungsdienst Nordfriesland

Stadtwerke Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, ELW, HLF1, LF1 und MTF


TH BAHN Y

23.02.2024 – 11:52 Uhr – Mildstedt

Am Freitagvormittag ist ein Zug mit einem Fahrzeug an einem Bahnübergang kollidiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr Husum war keine Person mehr im Fahrzeug. Keine Tätigkeit für die Feuerwehr Husum.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

FF Mildstedt

FF Ostenfeld

Rettungsdienst Nordfriesland

Deutsche Bahn

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, ELW, HLF1 und DLK


TH K

23.02.2024 – 01:28 Uhr – Husum

Ein Baum war auf eine Straße gestürzt. Dieser wurde mittels Motorkettensäge entfernt.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

ELW und HLF


TH K

23.02.2024 – 01:28 Uhr – Husum

Durch den starken Wind drohte Material auf einer Baustelle wegzuwehen. Dieses wurde duch die Feuerwehr Husum gesichert.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW und HLF


TH K

19.02.2024 – 15:43 Uhr – Husum

Die FF Husum wurde zu einer Türöffnung alarmiert. Aus Unachtsamkeit war der Bewohnerin die Tür zugefallen und sie hatte keinen Schlüssel dabei.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF 1


TH K

18.02.2024 – 16:34 Uhr – Husum

In einer Pflegeeinrichtung wurde ein festsitzender Aufzug gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnten die Personen bereits aus eigener Kraft den Fahrstuhl im ersten OG verlassen. Da die Personen auf den Fahrstuhl angewiesen waren, unterstütze die Feuerwehr beim herunter bringen der Personen. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF 1


TH K

17.02.2024 – 05:14 Uhr – Husum

Noch während des Gefahrguteinsatzes wurde die Feuerwehr Husum vom Rettungsdienst zur Tragehilfe angefordert.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst Nordfriesland

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF und DLK

RTW


TH K X Erhöhung auf TH X

17.02.2024 – 2:38 Uhr – Husum

Gegen 02:30 Uhr löste der interne Chlorgasalram im einem Schwimmbad aus. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts trat in der Samstagnacht aus einer Gasflasche, Chlorgas im Technikraum eines Schwimmbades aus. 

Erstmaßnahmen wurden durch die örtliche Feuerwehr bis zum Eintreffen des Löschzuggefahrguts Nordfriesland vorbereitet und durchgeführt.

Einsatzkräfte vom LZG gingen unter Atemschutz und Spezialanzügen in den betroffenen Bereich vor und konnten den Chlorgasaustritt stoppen. Weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr Husum machten das sehr wenig ausgetretene Chlorgas im Außenbereich mittels eines Wassernebels unschädlich. Der betroffene Bereich wurde abgesperrt. 

Im Umfeld des Schwimmbads führte die Feuerwehr sowie der Löschzuggefahrgut Luftmessungen durch. Die Messergebnisse waren unterhalb eines kritischen Bereiches, hier konnte keine weitere Gefahr ausgemacht werden.

Der Technikraum und weitere vom Chlorgas betroffene Bereiche mussten maschinell belüftet werden. Für die unter Schutzausrüstung eingesetzten Feuerwehrkräfte wurde ein Dekontaminationsplatz eingerichtet und betrieben. 

Während des Einsatzes musste noch ein Paralleleinsatz abgearbeitet werden.

 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

LZG Nordfriesland

Rettungsdienst Nordfriesland

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, LF, ELW, GW-L und 3x MTF

LZG NF