Herzlich willkommen

 Frank Dostal

Moin und Hallo auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Husum!

Informieren Sie sich hier über aktuelle Einsätze und das Geschehen rund um unsere Wehr.

Im Jahr 2023 rückte die Freiwillige Feuerwehr Husum mit den beiden Standorten Husum und Schobüll 306 Mal aus, um Mensch und Tier in der Not zu helfen und um Schaden abzuwenden. Die Einsatzsituationen, denen sich unsere Feuerwehrfrauen und -männer stellen mussten, waren sehr unterschiedlich und reichten von Kleinbränden wie z.B. Mülleimerbrand oder Zimmerbrand bis hin zu ausgedehntem Feuer in einem Dachstuhl. Doch nicht nur die Brandbekämpfung ist Aufgabe der Feuerwehr, sondern auch die technischen Hilfeleistungseinsätze,  angefangen von Hilfe bei Notfall-Türöffnungen für den Rettungsdienst bis hin zum Befreien von Menschen aus ihren verunfallten Fahrzeugen.

Wir sind immer einsatzbereit und unser Motto ist: „Rund um die Uhr da, seit 1875“.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns über die E-Mail info@feuerwehr-husum.de oder über unsere Telefonnummer 04841/71120 erreichen.

Es grüßt Sie herzlich
Frank Dostal
Gemeindewehrführer der FF Husum

Was war los bei der Freiwilligen Feuerwehr?


3. Platz beim Marathon am Meer

26.05.2024 - Husum

Näheres erfahren Sie [hier]


Jahreshauptversammlung mit Vollalarm

15.03.2024 - Husum

Rund um die Uhr da, seit 1875 ist das Motto der Husumer Freiwilligen Feuerwehr. Doch in der Geschichte der Wehr ist es noch nie vorgekommen, dass während der laufenden Jahreshauptversammlung eine Alarmierung eintraf und noch dazu ein Vollalarm für alle drei Löschzüge. Um 21:06 Uhr als die Fahrzeughalle mit über 100 Personen gefüllt war, tönte die Alarmklingel.

 

 

 

 

 

 

Näheres erfahren Sie [hier]


Biikebrennen am Dockkoog

21.02.2024 - Husum

Für Robert Koch, Husums Bürgervorsteher war es die Premiere. Zum ersten Mal in seiner Amtszeit hielt er die traditionelle Biikerede am Husumer Dockkoog. Ein guter Start vor den rund 2.000 Anwesenden aus Nah und fern.

 

 

 

 

Näheres erfahren Sie [hier]


Die aktuellsten EinsÄtze

Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Die Freiwillige Feuerwehr Husum rückt über 300mal im Jahr aus, um in Notfällen zu helfen.
Die letzten 10 Einsätze waren:


FEU BMA

29.05.2024 – 11:13 Uhr – Husum

In einem Produktionsbetrieb für Kesselbau löste am Vormittag die automatische Brandmeldeanlage aus. Ursache für die Auslösung waren Bauarbeiten.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum und Rettungsdienst

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, 2x LF, DLK und ELW


FEU BMA

28.05.2024 – 23:38 Uhr – Husum

In einem Freilichtmuseum löste gegen Mitternacht die automatische Brandmeldeanlage aus. Der Bereich wurde kontrolliert, keine Feststellung. Einsatzende nach circa 90 Minuten.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum und Rettungsdienst

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, LF, DLK, MTF und ELW


FEU BMA

28.05.2024 – 16:08 Uhr – Husum

Am Nachmittag alarmierte die Leitstelle Nord in Harrislee die Feuerwehr Husum zur ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Beherbergungsbetrieb. Ursache für die Alarmierung war eine Rauchentwicklung im Außenbereich bei Unkraut arbeiten.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum und Rettungsdienst

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK, LF und ELW


THGas Huas

28.05.2024 – 10:28 Uhr – Husum

Am Vormittag nahmen Mitarbeiter einer Zahnarztpraxis einen Gasgeruch bzw. einen unangenehmen Geruch wahr. Die Leitstelle Nord alarmiert uns daraufhin mit dem Stichwort „TH GAS HAUS".

Ein Atemschutztrupp ging zur Kontrolle in das Gebäude vor und führte Messungen in der Praxis und in der darunter liegenden Ladenzeile durch. Da die Einsatzkräfte keine erhöhte Gaskonzentration in dem Gebäude messen konnten, führten Mitarbeiter der Stadtwerke weitere Messungen durch. Die Stadtwerke konnten ebenfalls keine Gaskonzentration und auch keinen Gastaustritt feststellen. 

Ursache für den unangenehmen Geruch war eine defekte Baumaschine. Die Straße im Innenstadtbereich wurde für die Zeit des Feuerwehreinsatzes voll gesperrt. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum, Rettungsdienst, Polizei und Stadtwerke 

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, LF, DLK, ELW und VLF


TH K

26.05.2024 – 22:52 Uhr – Husum

Gegen späten Abend wurde die Feuerwehr Husum zu einem Wasserrohrbruch in einem Mehrfamilienhaus alarmiert. Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum 

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow


FEU

26.05.2024 – 08:45 Uhr – Husum

Ein aufmerksamer Fußgänger bemerkte einen ausgelösten Rauchwarnmelder in einem Restaurant. Da er von der Straße aus keinen Brandgeruch und keinen Rauch wahrnehmen konnte, informierte er, nach intensivem Klingeln, die Feuerwehr. Die Feuerwehr Husum konnte schnell einen schadenfreien Zugang zur Gastwirtschaft verschaffen. Da im Dachgeschoss kein Brand festzustellen war, wurde der Rauchmelder deaktiviert und die Räumlichkeiten der Polizei sowie dem Eigentümer übergeben. Weitere Einsatzkräfte der Feuerwehren Husum standen bis zur Entwarnung in Bereitstellung.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum, Rettungsdienst und Polizei 

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK und LF


TH Y

25.05.2024 – 17:21 Uhr – Schwesing

Mit dem Stichwort TH Y und dem Meldebild „VU mit eingeklemmter Person" wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Husum, zusammen mit den Einheiten der Feuerwehr Schwesing und Ostenfeld sowie dem Rettungsdienst, von der Leitstelle Nord alarmiert. Der verunfallte PKW wurde durch die Feuerwehr Schwesing gesichert. Im weiteren Einsatzverlauf wurde die eingeschlossene Person durch die Feuerwehr Husum befreit.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum, FF Schwesing und FF Ostenfeld

Rettungsdienst und Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, 2x HLF, DLK und ELW


THAust K

24.05.2024 – 13:48 Uhr – Husum

Am Nachmittag forderte Polizei die Feuerwehr Husum auf die Bundesstraße 200 Anschlussstelle Bundesstraße 5 zu ausgelaufenen Betriebsstoffen an. Die Bundesstraße musste für den Einsatz halbseitig gesperrt werden. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF und LF


TH Y

23.05.2024 – 08:08 Uhr – Husum

Am Morgen wurde die Feuerwehr Husum zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKWs und einem LKW auf einer Bundesstraße alarmiert. Bei Eintreffen des Einsatzleiters waren beide Personen bereits aus dem PKWs befreit und vom Rettungsdienst betreut. Der Fahrer des LKWs blieb unverletzt. Durch den Aufprall gab es eine Rauchentwicklung an einem der PKWs. Dieser wurde abgelöscht, die Batterien der Fahrzeuge abgeklemmt uns auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel abgestreut.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst NF

Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, ELW, HLF, 2xLF, DLK und 2xMTW

2xRTW 1xNEF


Notf 11 TV

23.05.2024 – 17:00 Uhr – Husum

Zur Notfall Türöffnung wurde die Feuerwehr gemeinsam mit dem Rettungsdienst von der Polizei angefordert.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum 

Rettungsdienst Nordfriesland

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF

RTW und NEF sowie ein Streifenwagen