EinsÄtze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Schnelle Hilfe bei nOTFĂ„LLEN

Ăśber 200mal im Jahr rĂĽckt die Husumer Feuerwehr aus, um Menschen und Tieren in der Not zu helfen.
Januar 2020 | Februar 2020 | März 2019 | April 2019 | Mai 2019 | Juni 2019 | Juli 2019 | August 2019 | September 2019 | Oktober 2019 | November 2019 | Dezember 2019 | 


FEU BMA

23.02.2020 – 18:46 Uhr – Husum

Am frühen Sonntagabend löste die automatische Brandmeldeanlage in einem Klinikum aus. Die Leitstelle Nord alarmierte daraufhin den Löschzug der Feuerwehr Husum. Die Erkundung ergab keine Feststellung vor Ort. Einsatzabbruch für alle eingesetzten Einsatzkräfte.

Eingesetzte Kräfte

1/1/12

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK und ELW sowie ein RTW

Einsatzabbruch für weitere Einsatzkräfte.


FEU BMA

21.02.2020 – 04:49 Uhr – Husum

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage (BMA) sorgte für die Alarmierung der Feuerwehr Husum am Freitag Morgen. Bei der Erkundung vor Ort konnte jedoch kein Grund gefunden werden.

Eingesetzte Kräfte

1/1/14

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF und DLK

RTW vom Kreis Nordfriesland 


FEU

17.02.2020 – 09:08 Uhr – Husum

Am Vormittag wurde die Feuerwehr Husum zu einem Küchenbrand ins westliche Stadtgebiet gerufen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte kam uns bereits schwarzer Rauch aus der betroffenen Wohnung im 1. OG. entgegen. Der Angriffstrupp der Feuerwehr Husum konnte den Brand mit einem C-Rohr innerhalb kürzester Zeit unter Kontrolle bringen und löschen. Die stark verrauchte Wohnung wurde anschließend mit einem Hochdrucklüfter entraucht. Zurzeit ist die betroffene Wohnung nicht bewohnbar. Weitere Wohnungen wurden nicht beschädigt. Einsatzende war nach ca. zwei Stunden. 

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Husum: 1/2/23

Rettungsdienst: 1/1

Polizei: 1/3

Stadtwerke: 1/1

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK, LF, ELW, MTF und GW-L

 


FEU BMA

14.02.2020 – 07:55 Uhr – Husum

In einer Kinder- und Jugendklinik hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst, die Erkundung mit dem Angriffstrupp und dem Gruppenführer ergab keine Feststellung. 

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/2/13

Rettungsdienst NF: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, HLF 20, ELW, DLK

Rettungsdienst NF: RTW


FEU BMA

12.02.2020 – 07:58 Uhr – Husum

Am Morgen wurde der 2. Löschzug der Feuerwehr Husum alarmiert. Es hatte die Brandmeldeanlage im 4. Obergeschoss in einer Klinik ausgelöst. Der Bereich wurde gemeinsam mit dem Gruppenführer vom Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) und dem Angriffstrupp erkundet. Keine Feststellung. Der Einsatzleitwagen (ELW), die Drehleiter (DL) sowie der eingesetzte Rettungswagen (RTW) konnten nach kurzer Zeit den Bereitstellungsraum wieder verlassen.

Eingesetzte Kräfte

1/1/12

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK und ELW sowie ein RTW


THDRZF

11.02.2020 – 11:02 Uhr – Husum

Am Morgen rückte die Feuerwehr Husum mit der Drehleiter zu einem Sturmschaden aus. Es drohten mehrere Dachziegel in den Straßenbereich zu fallen.

Eingesetzte Kräfte

1/2

Eingesetzte Fahrzeuge

DLK


TH K

09.02.2020 – 21:36 Uhr – Sturmschaden

Erneut wurde die Freiwillige Feuerwehr Husum zu einen Sturmschaden alarmiert.  Ein Baum wurde von der Fahrbahn beseitigt. Auf dem Rückweg zum Gerätehaus wurde ein weiterer Baum mit Hilfe der Kettensäge von der Straße geräumt. 

Eingesetzte Kräfte

1/1/8

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF I


TH K

09.02.2020 – 20:53 Uhr – Husum

Im Stadtgebiet Husum stürzte ein Baum auf die Straße und versperrte die Fahrbahn. Die Gefahrenquelle wurde durch die Feuerwehr Husum beseitigt. 

Eingesetzte Kräfte

1/1/8

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF


FEU BMA

09.02.2020 – 20:09 Uhr – Husum

In einem Klinikgebäude hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Ursache unbekannt.

Eingesetzte Kräfte

1/3/32

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, 2x HLF, DLK und LF 20

sowie ein RTW vom Kreis Nordfriesland 


TH K

09.02.2020 – 15:26 Uhr – Husum

Ein Baum drohte auf die Straße zu fallen. So lautete die Einsatzmeldung für die Feuerwehr Husum.

Durch den Sturm war ein großer Baum entwurzelt worden und drohte nun auf die Straße zu stürzen. Die Feuerwehr Husum fällte den Baum und beseitigte so die Gefahr.

Für die Dauer des Einsatzes musste die Straße gesperrt werden. Einsatzende 16:24 Uhr

Bild mit freundlicher Genehmigung  von F. Reußner SHZ-Verlag

Eingesetzte Kräfte

1/2/16

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF I und LF 20


TH Bahn

09.02.2020 – 14:17 Uhr – Bahnstrecke Husum - Kiel

Die Feuerwehr Husum wurde alarmiert zu einer technischen Hilfeleistung im Bahnbereich (TH Bahn). Es war ein Baum auf die Bahnstrecke von Husum nach Kiel gefallen.

Nach Eintreffen des Einheitsführers aus Husum an der Einsatzstelle wurde er vom Einsatzleiter der zuständigen Feuerwehr Wester-Ohrstedt entlassen. 

Einsatzabbruch für die nachrückenden Kräfte der Feuerwehr Husum.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Husum 1/2/16

Feuerwehr Wester-Ohrstedt

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: KdoW, ELW. HLF I, LF20


FEU K

08.02.2020 – 09:47 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einem brennenden PKW gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzleitung brannte der PKW im Motorraum bereits in voller Ausdehnung, das Feuer drohte auf den Innenbereich überzugreifen. 

Die Motorhaube wurde mit einem Spreizer geöffnet und der Brand mit dem Schnellangriff zügig gelöscht. Da das Feuer bereits das Armaturenbrett erreicht hatte, mussten Teile der Innenverkleidung entfernt werden. Hier kam auch das Fognail zum Einsatz. Für die Dauer der Löscharbeiten wurde die Straße von der Polizei voll gesperrt.

Bilder: Feuerwehr Husum

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/2/9

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, HLF 1, LF 20


NOTF TV

07.02.2020 – 21:42 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einer Türöffnung für die Polizei und den Rettungsdienst gerufen. Bei Eintreffen der Feuerwehr konnte die Tür bereits geöffnet werden. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/1/4

Rettungsdienst NF

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, HLF 2


NOTF NA DLK

06.02.2020 – 04:27 Uhr – Husum

Die FF Husum wurde zu einer Unterstützung für den Rettungsdienst alarmiert. Eine Person musste aufgrund eines medizinischen Notfalls aus dem ersten Obergeschoss gerettet werden. Eine Nutzung des Treppenhauses war aufgrund der baulichen Gegebenheit nicht möglich.

Eingesetzte Kräfte

1/1/6

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: KDOW, HLF 20 und DLK

Rettungsdienst: RTW und NEF


FEU BMA

05.02.2020 – 21:40 Uhr – Husum

Einsatz 25: In einer Verkaufsstätte hat aus unbekannter Ursache die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/1/16
Rettungsdienst: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: KdoW, ELW, VLF, HLF 20, LF 20, DLK
Rettungsdienst: RTW


FEU BMA

04.02.2020 – 22.12 Uhr – Husum

Die Brandmeldeanlage in einer Verkaufsstätte wurde ausgelöst. Bei der Erkundung wurde eine leichte Verrauchung festgestellt. Eine Ursache konnte nicht abschließend ermittelt werden.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/2/20
Rettungsdienst: 2
Polizei: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: VLF, ELW, HLF 20, LF 20, DLK
Rettungsdienst: RTW
Polizei: Streifenwagen


NOTF TV

04.02.2020 – 13:11 Uhr – Husum

Zu einer Notfalltüröffnung für den Rettungsdienst wurde die Feuerwehr alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/1/5
Rettungsdienst: 2
Polizei:2

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: VLF, HLF 20
Rettungsdienst: RTW
Polizei: Streifenwagen


FEU BMA

04.02.2020 – 10:12 Uhr – Husum

In einer Bildungseinrichtung wurde durch Zubereitung von Speisen die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/2/17
Rettungsdienst: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: VLF, ELW, HLF 20, LF 20, DLK
Rettungsdienst: RTW


FEU BMA

02.02.2020 – 21:42 Uhr – Husum

Durch Wartungsarbeiten an einer Lok wurde die Brandmeldeanlage in einem Betriebsgebäude ausgelöst. Kontrolle durch den Angriffstrupp, anschließend Einsatzabbruch.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/2/20
Rettungsdienst:2

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: ELW, VLF, HLF 20, LF 20, DLK
Rettungsdienst: RTW


FEU AUS

02.02.2020 – 14:05 Uhr – Husum

Durch einen technischen Defekt war es zu einem Feuer in einer Elektrounterverteilung gekommen. Das Feuer wurde durch die Bewohnerin mit einem Feuerlöscher gelöscht. Durch die Feuerwehr wurde die Verteilung mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/1/6
Polizei: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: ELW, HLF20
Polizei: Streifenwagen


Die EiNSATZTICHWĂ–RTER

Die Freiwillige Feuerwehr Husum wird durch die Regionalleitstelle Nord in Harrislee, die alle Notrufe unter der Rufnummer 112 zentral entgegennimmt, alarmiert. Der dortige Disponent nimmt den Notruf auf und entscheidet auf Grund der geschilderten Lage, mit welchem Einsatzstichwort alarmiert wird. Je nach Einsatzstichwort wird dann eine entsprechende Alarmierungskette für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgelöst. Alle Einsatzstichwörter enthalten eine Schadensart als Abkürzung, z.B. FEU für ein Brandereignis oder TH für die Technische Hilfe.