EinsÄtze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Schnelle Hilfe bei nOTFÄLLEN

Über 200mal im Jahr rückt die Husumer Feuerwehr aus, um Menschen und Tieren in der Not zu helfen.
Januar 2024 | Februar 2024 | März 2024 | April 2024 | Mai 2024 | Juni 2024 | Juli 2024 | August 2023 | September 2023 | Oktober 2023 | November 2023 | Dezember 2023 | 


FEU

20.07.2024 – 21:20 Uhr – Husum

Am Abend wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Husum zu einer Rauchentwicklung in einem Gebäude alarmiert. Alle Räume wurden entraucht und zur Kontrolle wurde die Zwischendecke unter Atemschutz geöffnet.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Husum

Rettungsdienst Nordfriesland

Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF, 2x LF, MTF und GW-L

Rettungswagen und Streifenwagen


FEU K RWM

19.07.2024 – 19:56 Uhr – Husum

Gegen 20:00 Uhr löste in einem Mehrfamilienhaus ein privater Rauchwarnmelder aus. Die Wohnung wurde durch den Angriffstrupp kontrolliert. Keine Feststellung. 

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK und ELW


Th k

19.07.2024 – 04:30 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum vom Rettungsdienst zur Tragehilfe nachgefordert.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und DLK


Feu K RWM

18.07.2024 – 20:25 Uhr – Husum

In einem Mehrfamilienhaus löste am Abend ein Rauchwarnmelder aus. Der Bereich wurde kontrolliert. Keine Feststellung vor Ort.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, 2x LF und DLK


TH K

10.07.2024 – 02:54 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zur allgemeinen technischen Hilfeleistung von der Polizei angefordert.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF


THDRZF

06.07.2024 – 21:32 Uhr – Husum

Auf dem Rückweg zur Wache machten Fahrradfahrer die Feuerwehr auf zwei größere Äste, die auf den Gehweg zu fallen drohten, aufmerksam.

 

Die Äste wurden mithilfe der Drehleiter entfernt.

 

Eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Husum 

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, DLK


TH K

06.07.2024 – 20:49 Uhr – Husum, Ortsteil Schobüll

Im Ortsteil Schobüll drohte ein durch den Sturm abgeknickter Baum auf die Straße zu stürzen.

Fahrzeuge von der Wache Schobüll und Husum begaben sich zum Einsatzort.

Der Baum wurde mittels Seilwinde und Motorkettensäge entfernt.

 

Eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Husum 

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, LF, DLK, MTW


THDRZF

06.07.2024 – 20:23 Uhr – Husum

Noch während des vorigen Einsatzes wurde die Feuerwehr Husum erneut alarmiert. Es wurde ein Baum gemeldet, der durch den starken Wind auf eine Straße zu stürzen drohte. Zusammen mit der Polizei wurde die Straße abgesperrt und der Baum mittels Motorkettensäge entfernt.

 

Eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Husum 

Polizei 

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK

Streifenwagen


THDRZF

06.07.2024 – 19:54 Uhr – Husum

Am späten Nachmittag zog ein starker Wind über Nordfriesland auf. Am Abend wurde die Feuerwehr Husum 4 x zu sturmbedingten Einsätzen gerufen.

Um kurz vor 20 Uhr wurde der Rettungsleitstelle ein größerer Ast gemeldet. Dieser drohte auf einen Gehweg zu stürzen.

Der Ast wurde mithilfe der Drehleiter entfernt.

 

Eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK


NOTF 01 TV

03.07.2024 – 10:33 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einer Notfalltüröffnung für den Rettungsdienst alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst

Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW und HLF


FEU K RWM

01.07.2024 – 09:43 Uhr – Husum

Ein ausgelöster Rauchwarnmelder konnte bei Eintreffe der Feuerwehr festegestellt werden. Die Einsatzkräfte verschafften sich Zugang zu der Wohnung und deaktivierten den Rauchwarnmelder ohne weitere Festellung.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Polizeit

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, ELW, HLF, DLK und LF


Die EiNSATZSTICHWÖRTER

Die Freiwillige Feuerwehr Husum wird durch die Regionalleitstelle Nord in Harrislee, die alle Notrufe unter der Rufnummer 112 zentral entgegennimmt, alarmiert. Der dortige Disponent nimmt den Notruf auf und entscheidet auf Grund der geschilderten Lage, mit welchem Einsatzstichwort alarmiert wird. Je nach Einsatzstichwort wird dann eine entsprechende Alarmierungskette für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgelöst. Alle Einsatzstichwörter enthalten eine Schadensart als Abkürzung, z.B. FEU für ein Brandereignis oder TH für die Technische Hilfe.