EinsÄtze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Schnelle Hilfe bei nOTFÄLLEN

Über 200mal im Jahr rückt die Husumer Feuerwehr aus, um Menschen und Tieren in der Not zu helfen.
Januar 2024 | Februar 2024 | März 2024 | April 2024 | Mai 2023 | Juni 2023 | Juli 2023 | August 2023 | September 2023 | Oktober 2023 | November 2023 | Dezember 2023 | 


NOTF 01 TV

11.04.2024 – 09:07 Uhr – Husum

Am Vormittag wurde die Feuerwehr Husum und der Rettungsdienst gemeinsam von der Leitstelle Nord zur Notfall-Türöffnung alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum
Rettungsdienst Nordfriesland

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF

RTW


FEU BMA

11.04.2024 – 07:07 Uhr – Husum

Kurz nach 7.00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Husum zur ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Ursache für die Auslösung war Wasserdampf in Duschbereich. Die Anlage wurde zurückgestellt und das Gebäude an einen Verantwortlichen übergeben. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum 

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, LF und MTF

RTW


FEU BMA

10.04.2024 – 06:36 Uhr – Husum

In einem Beherbergungsbetrieb löste am frühen Morgen die automatische Brandmeldeanlage aus. Ursache war ein Glätteisen. Keine weiteren Maßnahmen vor Ort nötig.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF, DLK und LF

RTW


NOTF 01 TV

06.04.2024 – 14:41 Uhr – Husum

Am Nachmittag wurde die Feuerwehr und der Rettungsdienst von der Polizei zur Notfall-Türöffnung angefordert. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde die Tür durch den Bewohner geöffnet. Einsatzabbruch für alle Einsatzkräfte. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst Nordfriesland sowie die Polizei 

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF

RTW und Streifenwagen 


Die EiNSATZSTICHWÖRTER

Die Freiwillige Feuerwehr Husum wird durch die Regionalleitstelle Nord in Harrislee, die alle Notrufe unter der Rufnummer 112 zentral entgegennimmt, alarmiert. Der dortige Disponent nimmt den Notruf auf und entscheidet auf Grund der geschilderten Lage, mit welchem Einsatzstichwort alarmiert wird. Je nach Einsatzstichwort wird dann eine entsprechende Alarmierungskette für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgelöst. Alle Einsatzstichwörter enthalten eine Schadensart als Abkürzung, z.B. FEU für ein Brandereignis oder TH für die Technische Hilfe.