EinsÄtze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Schnelle Hilfe bei nOTFÄLLEN

Über 200mal im Jahr rückt die Husumer Feuerwehr aus, um Menschen und Tieren in der Not zu helfen.
Januar 2021 | Februar 2021 | März 2021 | April 2021 | Mai 2021 | Juni 2021 | Juli 2021 | August 2021 | September 2021 | Oktober 2020 | November 2020 | Dezember 2020 | 


FEU

22.09.2021 – 18:36 Uhr – Husum

Ein Sicherheitsdienst hat am Abend die Feuerwehr alarmiert. In einem Einfamilienhaus löste der Rauchwarnmelder aus. Nach Öffnung der Wohnung konnte Entwarnung gegeben werden, es war niemand gefährdet und es wurde keine Ursache für den Alarm entdeckt.

Eingesetzte Kräfte

1/3/20

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, 2x HLF, DLK, ELW und LF

Rettunsgdienst Nordfriesland


FEU mit Erhöhung auf FEU Y

21.09.2021 – 11:20 Uhr – Husum

Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Innenstadt nahmen am Dienstagmittag aus einer Wohnung im 2. Obergeschoss Rauch und einen ausgelösten Rauchwarnmelder wahr. Folgerichtig alarmierten sie umgehend die Feuerwehr.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde das Einsatzszenario auf FEU Y - Menschenleben in Gefahr angepasst. Die betroffene Bewohnerin konnte sich nämlich nicht aus der verrauchten Wohnung alleine ins Freie begeben. Diese wurde durch einen mit Atemschutzgeräten ausgerüsteten Trupp aus der Wohnung geholt, weiterhin wurde mittels Wärmebildkamera die Wohnung kontrolliert. Ursache der Verrauchung waren verbrannte Speisen in einer Pfanne auf dem Herd. Die Wohnung wurde mit dem Be- und Lüftungsgrät über die Drehleiter quergelüftet und somit vom Rauch befreit.

Die Bewohnerin wurde vor Ort vom Rettungsdienst untersucht.

Die Straße wurde für den gesamten Feuerwehreinsatz gesperrt.

Eingesetzte Kräfte

1/2/35

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK, ELW und LF

Einsatzabbruch für das HLF II

NEF, 2x RTW und Org.-Leiter

Polizei


FEU K RWM

19.09.2021 – 13:06 Uhr – Husum

Anwohnern war ein piepsender Heimrauchmelder in einem Mehrfamilienhaus aufgefallen. Die Wohnung wurde mit der Drehleiter durch die Fenster kontrolliert. Vor Ort stellten die alarmierten Einsatzkräfte nach der Lageerkundung fest, dass es sich um einen Fehlalarm handelt.

Eingesetzte Kräfte

1/2/16

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK, ELW und LF


NOTF TV

19.09.2021 – 11:51 Uhr – Husum

Die FF Husum wurde zu einer hilflosen Person hinter der Tür alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

1/1/5

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF

Rettungsdienst


Feu K

19.09.2021 – 02:45 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einem brennenden Mülleimer in die Imnenstadt alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

1/5

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF

Polizei


Feu BMA

18.09.2021 – 08:00 Uhr – Husum

Am Morgen löste die Brandmeldeanlage (BMA) in einem Hotel aus. Das Gebäude wurde vorsorglich evakuiert. Die BMA hatte im Küchenbereich ausgelöst.

Eingesetzte Kräfte

1/2/18

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK, ELW, LF und MTF

Rettungsdienst


TH K

15.09.2021 – 03:36 Uhr – Husum

In der Nacht wurden wir zum Wasser im Gebäude alarmiert.  Der Hauptwasseranschluss wurde geschlossen. Weitere Maßnahmen durch die Feuerwehr waren nicht nötig.

Eingesetzte Kräfte

1/1/6

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF


NOTF TV

14.09.2021 – 01:38 Uhr – Husum

Zur Notfall Türöffnung wurde die Feuerwehr alarmiert. Die Tür musste mit Spezialgerät geöffnet werden, bis zum Eintreffen vom Rettungsdienst wurde die verletzte Person durch die Feuerwehr betreut und versorgt.

Eingesetzte Kräfte

1/1/6

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF

Rettungsdienst


NOTF DLK

12.09.2021 – 20:38 Uhr – Husum

Am Abend wurde die Feuerwehr Husum zur Unterstützung Rettungsdienst alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

1/1/8

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow,  HLF und DLK

Rettungsdienst


FEU mit Erhöhung auf FEU Y

11.09.2021 – 04:18 Uhr – Husum

Die FF Husum wurde am frühen morgen zu einem piependen Rauchwarnmelder in einem Mehrfamilienhaus alarmiert. Auf der Straße war bereits das akustische Signal hörbar, eine Rauchentwicklung konnte nach erster Erkundung nicht festgestellt werden.

Aufgrund der unklaren Lage wurde mit tragbaren Leitern der Bereich erkundet, wo das akustische Signal am deutlichsten zu hören war. Hier konnte in einer Wohnung eine leichte Rauchentwicklung festgestellt werden. Ebenfalls wurde eine nicht ansprechbare Person festgestellt. Sofort wurde eine Sofortrettung durch einen Trupp auf dem Balkon eingeleitet, ein weiterer Trupp verschaffte sich über die Wohnungstür Zugang. Angebranntes Essen gab Anlass zur Alarmierung. Die Person konnte dem Rettungsdienst übergeben werden.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst NF

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF 1, DLK


Feu Aus

10.09.2021 – 00:18 Uhr – Husum

Gegen Mitternacht wurde die Feuerwehr Husum erneut alarmiert. Rauchentwicklung in einem Sicherungskasten. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte bereits Brandgeruch im Treppenhaus wahrgenommen werden. Ursache für den Brandgeruch war ein defekter Computer. Die Wohnung und der vermeidliche Sicherungskasten wurde mit einer Wärmebildkamera überprüft.

Eingesetzte Kräfte

1/1/8

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF und ELW


TH Tier K

09.09.2021 – 20:06 Uhr – Husum

Zu einem eingeklemmten Vogel wurde die Feuerwehr Husum alarmiert. Beim Eintreffen des Einsatzleiters war der Vogel bereits wieder frei. Einsatzabbruch für die Feuerwehr Husum.

Eingesetzte Kräfte

1/-/-

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow


FEU BMA

09.09.2021 – 16:08 Uhr – Husum

Am Donnerstagnachmittag löste die Brandmeldeanlage in einem Instandsetzungswerk für Schienenfahrzeuge  aus. Der Hallenbereich wurde überprüft. Nach ca. 45 Minuten wurde der Feuerwehreinsatz beendet.

Eingesetzte Kräfte

1/1/10

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK und MTF

Rettungsdienst Nordfriesland


TH Y

09.09.2021 – 13:37 Uhr – Horstedt

Zu einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße zwischen Horstedt und Arlewatt wurde die Feuerwehr Husum gemeinsam mit der Feuerwehr Horstedt und Hattstedt-Wobbenbüll alarmiert. Die eingeklemmte Person wurde durch die ersten Einsatzkräfte befreit und an den Rettungsdienst übergeben. Die Straße wurde aus Sicherheitsgründen für den gesamten Feuerwehreinsatz voll gesperrt.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Horstedt

Feuerwehr Hattstedt-Wobbenbüll

Feuerwehr Husum 1/2/17

Rettungsdienst und Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF I, DLK und HLF II


TH K

04.09.2021 – 11:38 Uhr – Husum

Gegen 12:00 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem weiterem Einsatz alarmiert. Vermutlich Wasserrohrbruch in einem Mehrfamiliehaus. Keine Feststellung vor Ort.

Eingesetzte Kräfte

1/1/8

Eingesetzte Fahrzeuge

ELW und LF Schob.

Polizei


FEU K RWM

04.09.2021 – 11:21 Uhr – Husum Ortsteil Schobüll

Zur Mittagszeit wurde die Feuerwehr Husum mit der Ortswehr Schobüll zusammen zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder alarmiert. Keine Feststellung vor Ort.

Eingesetzte Kräfte

1/3/21

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF, DLK und 2x LF

Polizei


NOTF TV

03.09.2021 – 09:01 Uhr – Husum

Am Vormittag wurde die Feuerwehr zur Türöffnung alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

1/1/5

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF

Rettungsdienst und Polizei


Die EiNSATZSTICHWÖRTER

Die Freiwillige Feuerwehr Husum wird durch die Regionalleitstelle Nord in Harrislee, die alle Notrufe unter der Rufnummer 112 zentral entgegennimmt, alarmiert. Der dortige Disponent nimmt den Notruf auf und entscheidet auf Grund der geschilderten Lage, mit welchem Einsatzstichwort alarmiert wird. Je nach Einsatzstichwort wird dann eine entsprechende Alarmierungskette für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgelöst. Alle Einsatzstichwörter enthalten eine Schadensart als Abkürzung, z.B. FEU für ein Brandereignis oder TH für die Technische Hilfe.