EinsÄtze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Schnelle Hilfe bei nOTFÄLLEN

Über 200mal im Jahr rückt die Husumer Feuerwehr aus, um Menschen und Tieren in der Not zu helfen.
Januar 2023 | Februar 2023 | März 2022 | April 2022 | Mai 2022 | Juni 2022 | Juli 2022 | August 2022 | September 2022 | Oktober 2022 | November 2022 | Dezember 2022 | 


Feu K

06.02.2023 – 00:15 Uhr – Husum

Kurz nach Mitternacht wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Husum zu einer Rauchentwicklung in einer Wohnung eines Mehrfamilienhaus alarmiert. Ein unsachgemäßer Umgang mit einem Ofen sorgte zur Alarmierung.

Eingesetzte Kräfte

1/1/8

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF 


NOTF TV

04.02.2023 – 09:01 Uhr – Husum

Gemeinsam mit dem Rettungsdienst wurden wir zur Notfall-Türöffnung alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

1/1/7

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF

RTW


FEU Schiff

01.02.2023 – 11:38 Uhr – Husum

Durch Schweißarbeiten war es im Inneren eines im Dock befindlichen Schiffes zu einem Feuer gekommen. Die ersten Löschmaßnahmen durch die Besatzung und eine ständige Kühlung des Bereiches führten glücklicherweise dazu, dass das Feuer auf einem Raum mit Farben und Lacke begrenzt blieb. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter erfolgte eine Erhöhung des Alarmstichwortes auf FEU 2. Die Feuerwehr führte die weitere Brandbekämpfung mit mehreren Trupps im Innenangriff durch. Diese gestaltete sich durch die extrem hohe Temperatur und Enge des Raumes als schwierig und musste zeitweilig unterbrochen werden. Durch weitere Kühlung von aussen wurde die Temperatur weiter gesenkt und das Feuer gelöscht. Die Feuerwehr Hattstedt-Wobbenbüll baute zusammen mit den Standort Schobüll eine Wasserversorgung über mehrere Hundert Meter mit Hilfe des SW 2000 auf.

 

Quelle: Wasserschutzpolizei

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Husum: 1/4/37
Feuerwehr Hattstedt- Wobbenbüll: 6
sowie Wasserschutz- und Schutzpolizei

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr Husum: KdoW, ELW, HLF, 3xLF, GW-L, VLF, 2x MTW
Feuerwehr Hattstedt-Wobbenbüll: SW 2000, MZF


FEU BMA

01.02.2023 – 10:24 Uhr – Husum

In einer betreuten Wohneinrichtung löste aus unbekanntem Grund die Brandmeldeanlage aus.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/1/13

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, ELW, HLF, DLK


FEU K

01.02.2023 – 01:09 Uhr – Husum

Ein Kleinbus war aus unbekannter Ursache in Brand geraten. Das Feuer wurde mit einem S-Rohr und im weiteren Verlauf mit der Schaumpistole bekämpft.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/1/8
Polizei: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, HLF, LF


Die EiNSATZSTICHWÖRTER

Die Freiwillige Feuerwehr Husum wird durch die Regionalleitstelle Nord in Harrislee, die alle Notrufe unter der Rufnummer 112 zentral entgegennimmt, alarmiert. Der dortige Disponent nimmt den Notruf auf und entscheidet auf Grund der geschilderten Lage, mit welchem Einsatzstichwort alarmiert wird. Je nach Einsatzstichwort wird dann eine entsprechende Alarmierungskette für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgelöst. Alle Einsatzstichwörter enthalten eine Schadensart als Abkürzung, z.B. FEU für ein Brandereignis oder TH für die Technische Hilfe.