EinsÄtze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Schnelle Hilfe bei nOTFÄLLEN

Über 200mal im Jahr rückt die Husumer Feuerwehr aus, um Menschen und Tieren in der Not zu helfen.
Januar 2024 | Februar 2024 | März 2024 | April 2024 | Mai 2024 | Juni 2024 | Juli 2023 | August 2023 | September 2023 | Oktober 2023 | November 2023 | Dezember 2023 | 


NOTF 01 TV

31.01.2024 – 18:30 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst alarmiert. Einsatzabbruch vor Eintreffen.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst Nordfriesland

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW und HLF 1


NOTF 01 TV

28.01.2024 – 17:59 Uhr – Husum

Der Rettungsdienst und die Feuerwehr wurden von der Polizei zur Notfall-Türöffnung nachgefordert.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst Kreis Schleswig/Flensburg

Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF

Rettungswagen und Streifenwagen


FEU Y

28.01.2024 – 21:25 Uhr – Husum

Gegen 21:25 Uhr erfolgte die Alarmierung FEU Y in einem Mehrfamilienhaus für die Freiwillige Feuerwehr Husum durch die Leitstelle Nord in Harrislee. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte zeigte sich ein Vollbrand des Zimmers in einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Laut Einsatzmeldung sollte sich noch eine Person in der Wohnung befinden, dies konnte vor Ort nicht bestätigt werden. Nachdem Eintreffen des Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges wurde die Brandwohnung von außen betreten und die Brandbekämpfung vorgenommen. Nachdem das Feuer aus war, wurde die Wohnung maschinell belüftet, um den Restrauch zu entfernen. Das THW Husum wurde zur Notverglasung angefordert. Nach Abschuss der Löscharbeiten und Belüftung der Wohnung wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

THW Ortsverband Husum

Rettungsdienst Nordfriesland 

Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge

Beide Löschzüge der Feuerwehr Husum

Org.Leiter, Notarzt, 2x Rettungswagen, GW THW und mehere Streifenwagen 


FEU BMA

27.01.2024 – 02:23 Uhr – Husum

In der Nacht wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Husum zur ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert.

 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst Nordfriesland

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, HLF II, DLK und ELW

Rettungswagen


TH K

26.01.2024 – 11:08 Uhr – Husum

Die FF Husum wurde zu einem festsitzenden Aufzug alarmiert, wo sich noch Leute drin befinden sollen. Der Einsatz konnte noch während der Anfahrt beendet werden, die Personen konnten selber den Aufzug verlassen.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow


TH K

25.01.2024 – 11:08 Uhr – Husum

Die FF Husum wurde zu einem unkontrollierten Wasseraustritt in einem Gebäude alarmiert. Noch vor Ankunft an der Einsatzstelle konnte der Einsatz abgebrochen werden.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow


FEU BMA

24.01.2024 – 02:53 Uhr – Husum

Die FF Husum wurde in der Nacht zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Das Gebäude war zum Zeitpunkt der Alarmierung nicht belegt. Wasserdampf gab Anlass zur Alarmierung.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst NF

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF 1, DLK, LF Schobüll


TH K

23.01.2024 – 14:15 Uhr – Husum

Wasser trat aus dem 1. OG eines Einfamilienhauses aus und sammelte sich im Keller. Dort stand das Wasser ca. 1.5m hoch. Das Wasser wurde durch die Stadtwerke Husum abgestellt und mittels Chiemseepumpe aus dem Keller gepumpt. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Stadtwerke Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW und HLF 1


FEU

23.01.2024 – 08:28 Uhr – Husum

Am Morgen wurde die Feuerwehr Husum zu einer Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus alarmiert. Grund der Rauchentwicklung war angebranntes Essen.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst Nordfriesland

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, ELW, HLF 1, DLK und LF 


TH K

21.01.2024 – 11:03 Uhr – Husum

In einem Kellerraum trat Wasser aus einer defekten Leitung aus. Diese wurde durch die Feuerwehr Husum abgedreht.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW und HLF 1


NOTF 01 TV

20.01.2024 – 13:28 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einer Türöffnung für die Polizei und den Rettungsdienst gerufen. Bei Eintreffen der Feuerwehr konnte die Tür bereits geöffnet werden. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst Nordfriesland

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW und LF

Rettungswagen


TH K

18.01.2024 – 20:12 Uhr – Husum

Die FF Husum unterstütze den Rettungsdienst mit einer Tragehilfe. Eine Person musste aus dem ersten OG gerettet werden.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst NF

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF 1


NOTF 01 TV

18.01.2024 – 19:55 Uhr – Husum

Türöffnung für den Rettungsdienst. Eine Person wurde an den Rettungsdienst übergeben.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst NF

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF 1


TH K

18.01.2024 – 15:16 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einem festsitzenden Fahrstuhl alarmiert. Die Person wurde mit einem Mitarbeiter einer Fachfirma befreit.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF


THDRZF

18.01.2024 – 09:00 Uhr – Husum

Am Vormittag wurde die Feuerwehr telefonisch zu einem Sturmschaden alarmiert. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Wasserschutzpolizei

Eingesetzte Fahrzeuge

DLK 


FEU BMA

17.01.2024 – 14:30 Uhr – Husum

Auf einem Recyclinghof löste mach Nachmittag die Brandmeldeanlage aus. Keine Feststellung im ausgelösten Bereich.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst Nordfriesland

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, HLF, DLK und ELW

Rettungswagen


NOTF 01 TV

15.01.2024 – 21:29 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde gemeinsam mit dem Rettungsdienst Nordfriesland sowie der Polizei zur Notfalltüröffnung alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst Nordfriesland

Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW und HLF

Rettungswagen und Streifenwagen


THGAS

15.01.2024 – 15:34 Uhr – Husum

Am Nachmittag wurde die Feuerwehr Husum zu einem Gasaustritt außerhalb vom Gebäude alarmiert. Alle Bereiche wurden durch die Feuerwehreinsatzkräfte und der Polizei kontrolliert. Keine Feststellung Einsatzabbruch. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Stadtwerke Husum

Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, ELW, HLF und LF

Streifenwagen


TH XY

15.01.2024 – 07:57 Uhr – Husum

Gegen 8:00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Husum, der Löschzug Gefahrgut Nordfriesland, Polizei sowie der Rettungsdienst zu einem TH XY (Technische Hilfeleistung, Gefahrstoffe an der Einsatzstelle und Menschenleben in Gefahr) Einsatz in eine Schule alarmiert. Die erste Einsatzmeldung lautete, dass ein Schüler Blausäure in unbekannter Menge zu sich genommen hat. Diese Einsatzmeldung bestätigte sich nicht. Nach über 45 Minuten konnte der Einsatz abgebrochen werden.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Löschzug Gefahrgut

Rettungsdienst

Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, LF und ELW

Einsatzfahrzeuge Löschzug Gefahrgut

RTW, NEF und Streifenwagen


Notf 01 TV

13.01.2024 – 12:30 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zur Notfalltüröffnung alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum 

Rettungsdienst Nordfriesland 

Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW und HLF


Feu Erhöhung auf Feu Y

13.01.2024 – 10:16 Uhr – Husum

Am Vormittag wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr zu einer Rauchentwicklung in einem Schulgebäude alarmiert. Beim Eintreffen des Einsatzleiters bestätigte sich die Einsatzmeldung. Da sich mehrere Personen im Schulgebäude aufhielten, wurde das Einsatzstichwort auf FEU Y erhöht. Nach circa 10 Minuten konnte der Einsatz abgebrochen werden. Es handelte sich um eine neue Art von Nebelfluid was täuschend echt aussieht.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst Nordfriesland 

Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, ELW, HLF und DLK

 


TH K

11.01.2024 – 21:59 Uhr – Husum

Der Polizei wurde Wasser im Gebäude gemeldet. Kein Einsatz für die Feuerwehr. Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF


FEU

10.01.2024 – 07:28 Uhr – Husum

Am Morgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Husum zu einer Rauchentwicklung aus einem Dach alarmiert. Vor Ort stellte der Einsatzleiter fest, dass es sich um Wasserdampf handelte.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, ELW, HLF, DLK und LF


TH Bahn Y

09.01.2024 – 16:34 Uhr – Mildstedt

Keine weitere Berichterstattung

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

FF Mildstedt

FF Ostenfeld

Rettungsdienst NF

Polizei Husum u. Bundespolizei

DB Bahnmanager und Mitarbeiter der Nordbahn

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF 1, DLK, LF 20/1, HLF 2, LF 20/2


FEU BAHN

07.01.2024 – 07:34 Uhr – Husum

Die Freiwillige Feuerwehr Husum wurde wegen eines Feuerscheins an einer Diesellok alarmiert. Der Nahverkehrszug war kurz nach der Abfahrt in Husum Nord zum Stillstand gekommen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stieg Rauch aus den oberen Lüftungsöffnungen der Lokomotive auf. Die Feuerwehr brachte zunächst die sieben Fahrgäste aus dem Gefahrenbereich in den hinteren Teil des Zuges. Dann ging ein Trupp unter Atemschutz ins das Innere vor, um die Ursache der Rauchentwicklung festzustellen. Es wurde ein Brand im Motorraum festgestellt, der daraufhin mit Wasser und zugesetztem Netzmittel gelöscht werden konnte. Das Netzmittel diente dazu, die Oberflächenspannung des Wassers zu reduzieren und so eine größere Eindringtiefe des Wassers zu erreichen.

In der Folge trat aus der Lok Dieselkraftstoff aus, der zunächst mit Wannen aufgefangen wurde. Vom Löschzug Gefahrgut Nordfriesland wurde eine spezielle Klemme angefordert mit der die leckgeschlageene Kraftstoffleitung abgedichtet werden konnte.

Die Bahn sperrte die Bahnstrecke nach Sylt komplett ab. Verletzt wurde niemand. Auf Grund der möglichen Gefahr einer Brandausbreitung löste die Leitstelle Nord Vollalarm für die Husumer Wehr aus. Nach zwei Stunden war der Einsatz beendet.

 

 

Eingesetzte Kräfte

Vollalarm Standorte Husum und Schobüll

Eingesetzte Fahrzeuge

Vollalarm Standorte Husum und Schobüll, Rettungsdienst, Polizei, Notfallmangement DB


FEU G

04.01.2024 – 07:06 Uhr – Mildstedt

Die Feuerwehr Husum wurde zur überörtlichen Löschhilfe nach Mildstedt alarmiert. Husumer Einsatzkräfte unterstützen bei der Brandbekämpfung unter Atemschutz. In einer Garagenanlage brannte ein Traktor und mehrere Anbaugeräte. Die Feuerwehr Husum wurde nach circa zwei Stunden von der Einsatzleitung entfernt aus dem Einsatz entlassen. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

FF Mildstedt

FTZ Husum

Rettungsdienst Nordfriesland

Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF, DLK, 2x LF und MTF


FEU

04.01.2024 – 06:05 Uhr – Husum

Am frühen Morgen wurde Löschzug I der Feuerwehr Husum zu einem Carportbrand alarmiert. Beim Eintreffen des Einsatzleiters stand das Carport bereits im Vollbrand. Das Feuer wurde unter Atemschutz abgelöscht. Nach circa 60 Minuten rückten die ersten Einsatzkräfte wieder ab.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum 

Rettungsdienst und Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, 2x HLF, LF, DLK, MTF und GW–L


FEU K RWM

02.01.2024 – 18:03 Uhr – Husum

Am Abend wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Husum zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder alarmiert. Keine Feststellung vor Ort. Einsatzabbruch für die eingesetzten Kräfte. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK, LF und ELW

Streifenwagen


NOTF 01 TV

02.01.2024 – 12:17 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zur Notfall- Türöffnung alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst Nordfriesland 

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF und MTF

Rettungswagen und Notarzt


TH K

02.01.2024 – 11:11 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zur Unterstützung Rettungsdienst angefordert.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum 

Rettungsdienst Nordfriesland

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK und MTF

RTW


TH K

01.01.2024 – 21:32 Uhr – Husum

Am späten Montagabend hat sich eine Person auf Ihrem Balkon ausgeschlossen. Die Person konnte sich selbst nicht retten.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum 

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, HLF und DLK

Polizei


Feu K

01.01.2024 – 00:51 Uhr – Husum

Um 00:51 Uhr wurde die Feuerwehr Husum zu einem Kleinbrand alarmiert. Einsatzabbruch auf der Anfahrt. Allen Leserinnen und Leser alles Gute für das kommende Jahr. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum 

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW und HLF


Die EiNSATZSTICHWÖRTER

Die Freiwillige Feuerwehr Husum wird durch die Regionalleitstelle Nord in Harrislee, die alle Notrufe unter der Rufnummer 112 zentral entgegennimmt, alarmiert. Der dortige Disponent nimmt den Notruf auf und entscheidet auf Grund der geschilderten Lage, mit welchem Einsatzstichwort alarmiert wird. Je nach Einsatzstichwort wird dann eine entsprechende Alarmierungskette für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgelöst. Alle Einsatzstichwörter enthalten eine Schadensart als Abkürzung, z.B. FEU für ein Brandereignis oder TH für die Technische Hilfe.