Nachrichten von der Freiwilligen Feuerwehr Husum

informationen UND BERICHTE

Hier informieren wir Sie über Veranstaltungen, Neuigkeiten, Personen und Interessantes.


Erfolgreiche Nachwuchsgewinnung bei der Jugendfeuerwehr Husum

18.09.2020

12 neue Kameradinnen und Kameraden sind mit dem „Virus Feuerwehr“ infiziert

Am 14. August diesen Jahres fand bei der Jugendfeuerwehr Husum ein Aktionsabend statt, an dem interessierten Jugendlichen die Mitarbeit in der Feuerwehr vorgestellt wurde. Vorab war ordentlich die Werbetrommel gerührt worden, so dass wir an diesem Abend zahlreiche Mädchen und Jungen mit Ihren Eltern begrüßen konnten. An dem Abend war „Jugendfeuerwehr zum Anfassen“ angesagt und das Konzept begeisterte.

Seit diesem Abend haben die Jugendlichen an drei Probediensten teilgenommen und wurden bereits weitgehend eingekleidet.
Das Ergebnis aus dieser Aktion: Die Jugendfeuerwehr Husum bekommt Unterstützung durch 12 neue Mitglieder und kann nun insgesamt 27 Kameradinnen und Kameraden aufweisen.

Da die Presse uns bei der Werbung für diese Aktion so toll unterstützt hatte, wurde diese am vergangenen Dienstabend noch einmal auf die Wache im Marienhofweg eingeladen, um nun auch von diesem tollen Erfolg zu berichten. Ebenso durften wir den Kreisjugendwart Björn Hufsky zu diesem Termin begrüßen.

Wehrführer Frank Dostal berichtete vom tollen Zusammenhalt unter den Jugendlichen. Wie er an den Probe-Dienstabenden beobachten konnte, hatten die „alten Hasen“ die Neuankömmlinge sofort in ihre Reihen aufgenommen und ihre Unterstützung angeboten. Auch dadurch waren die Neuen sicherlich bei der Stange geblieben und hatten sich nun für die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr entschieden. Frank Dostal versprach den neuen Kameradinnen und Kameraden in seiner Rede, dass diese mit dem Erreichen der Volljährigkeit „mit Kusshand“ in die aktive Wehr aufgenommen werden, kommt der Nachwuchs der Feuerwehr doch zu einem großen Teil aus der eigenen Jugendfeuerwehr.

„Schön, dass ihr dabei seid“ freute sich auch Kreisjugendfeuerwehrwart Björn Hufsky und ergänzte augenzwinkernd, dass die Neuen sicherlich schon mit dem „Virus Feuerwehr“ infiziert sind und viel Freude an dieser Aufgabe haben werden. Er war sich sicher: „Ihr werdet mit 18 Jahren in die aktive Wehr übertreten wollen“.
Sein Dank ging an die Feuerwehr Husum für diese Aktion, welche er gerne in andere Jugendfeuerwehren des Kreises mitnehmen wird, leiden doch derzeit 7 Jugendfeuerwehren in Nordfriesland an Nachwuchssorgen.

Auch Jugendwart Michael Eckholdt und sein Vertreter Marten Vogler begrüßten noch einmal die neuen Jugendfeuerwehrmitglieder. Diese erwartet nun neben einer feuerwehrtechnischen Ausbildung auch ein buntes Vereinsleben mit tollen Aktionen, Ausflügen, Zeltlagern und vielem mehr.

Abschließend betonte Wehrführer Frank Dostal, wie stolz er auf seine Jugendfeuerwehr ist. Sein Dank ging ausdrücklich an die Jugendwarte und das Ausbilder-Team, nehmen diese mit der Jugendarbeit – zusätzlich zu den eigenen Diensten und den Einsätzen – doch einen enormen Zeitaufwand auf sich.

So gut die Jugendfeuerwehr Husum nun auch aufgestellt ist, es sind auch weiterhin noch neue Mitglieder herzlich willkommen. Wer Interesse oder Fragen hat, kann sich gerne unter Jugendfeuerwehr@feuerwehr-husum.de an die Jugendfeuerwehrwarte wenden.

Die Jugendfeuerwehr finanziert sich hauptsächlich durch Spenden. Im kommenden Jahr ist – wenn die Bedingungen dies hoffentlich wieder zulassen – ein mehrtätiges Zeltlager geplant, hierfür sind „Finanzspritzen“ herzlich willkommen, um den Eigenbeitrag für die Jugendlichen möglichst gering zu halten.

Wer die Jugendfeuerwehr also finanziell unterstützen möchte, kann dies sehr gerne tun, wir freuen uns sehr. Infos hierzu erhalten Sie ebenfalls unter der genannten Mailadresse.

Wir schließen mit dem Motto der Husumer Jugendfeuerwehr

Jung und stark die Wehr

für die graue Stadt am Meer

Die Jugendfeuerwehr mit ihren neuen Mitgliedern.

 


Hochzeit auf der Hallig

09.09.2020

Eine ganz besondere Location hat sich unser Kamerad Björn ausgesucht, um seiner Liebsten das Ja-Wort zu geben.

Heute hat Björn Blank (4. Gruppe) auf der Hamburger Hallig seine Ines geheiratet, die Feier fand im engsten Familienkreis statt. Wehrführer Frank Dostal und Gruppenführer Tim Goldschmidt haben es sich nicht nehmen lassen, den beiden ihre Glückwünsche persönlich zu überbringen.

Die Kameradinnen und Kameraden der Husumer Feuerwehr wünschen den beiden alles erdenklich Gute für die Zukunft.


Husumer Abordnung überbringt Grüße nach Memmingen

16.08.2020

In diesem Jahr hatte die befreundete Jugendfeuerwehr in Memmingen eigentlich große Pläne, das 50jährige Jubiläum sollte gebührend gefeiert werden. Diese Feierlichkeiten wie auch das geplante Zeltlager, zu dem auch unsere eigene Jugendfeuerwehr eingeladen war, fielen jedoch der Corona-Pandemie zum Opfer.


Frank Dostal (links) erhält vom stellvertretenden Landesjugendfeuerwehrwart
Andy Land (rechts) eine Krawattennadel der Jugendfeuerwehr Bayern
als Zeichen der Verbundenheit.

Auf dem Globus betrachtet liegen Husum und Memmingen sehr nah beieinander, tatsächlich ist der Weg, der zur Aufrechterhaltung der gegenseitigen Freundschaft zurückzulegen ist, doch etwas länger. Mitte August machte sich Wehrführer Frank Dostal dennoch mit einer kleinen Abordnung aus Husum auf den Weg ins Allgäu, um doch noch persönliche Grüße aus Husum zu überbringen.

Im Beisein von Kommandant und Stadtbrandrat Raphael Niggl sowie seinem Vorgänger Hans Hirschmeier, Jugendfeuerwehrwart Johannes Gischel und seinem Vertreter Daniel Hirschmeier, dem stellvertretenden Landes-Jugendfeuerwehrwart Andreas Land sowie weiteren Ausbildern, Jugendgruppenleitern und Vertretern der Stadt-Jugendfeuerwehr überbrachte Frank Dostal mit zwei Kameraden der Feuerwehr Husum herzliche Glückwünsche und ein Präsent. Aufgrund der derzeitigen Bestimmungen war eine größere Runde nicht möglich gewesen, was der Freundschaft und Würdigung des Anlasses aber keinen Abbruch tat.

Frank Dostal betonte in seiner Rede, dass die Jugendfeuerwehr Memmingen mit Stolz auf die vergangenen 50 Jahre zurückblicken kann. Die Feuerwehr Husum wünscht viele weitere Jahre der Freundschaft, Partnerschaft und Kameradschaft. Persönliche Kontakte zwischen den Feuerwehren sind wichtig und stärken die Verbindungen und Gemeinschaften. So darf es nicht zum Trend werden, dass eine Feuerwehr ausschließlich ihren Ausbildungs- und Einsatzdienst verrichtet, so wichtig beides natürlich ist. Auch die Kameradschaft darf in Zukunft nicht zu kurz kommen, das „kleine Vereinsleben“ innerhalb der Feuerwehr.

Die Jugendfeuerwehr ist hier der gemeinsame Nenner, um die Einsatzstärke und -bereitschaft auch in Zukunft aufrechterhalten zu können. Die Jugendfeuerwehr ist als wichtigste Säule der Nachwuchsgewinnung zu hegen und zu fördern.

Frank Dostal endete mit dem Hinweis, dass die Memminger Kameradinnen und Kameraden jederzeit in der „Grauen Stadt am Meer“ willkommen sind sowie mit dem Wunsch, dass man sich bald unter möglichst „normalen“ Umständen wiedersehen wird.

Er schloss seine Grußworte mit den Worten der Jugendfeuerwehr Husum

„Jung und Stark

die Wehr

für die graue

Stadt am Meer“

 


Aktionsabend der Jugendfeuerwehr - ein voller Erfolg

14.08.2020

Am vergangenen Freitag war es nun endlich soweit und unsere jungen Kameradinnen und Kameraden konnten interessierten Jugendlichen und ihren Eltern vorstellen, wie abwechslungsreich die Ausbildung und Freizeitgestaltung in der Jugendfeuerwehr ist.


 Das Leitersteigen erfordert Mut und Selbstvertrauen

Wir waren begeistert, dass elf Jugendliche unseren Aufrufen gefolgt waren und sich zusammen mit ihren Eltern für diesen Aktionsabend angemeldet hatten.

Zunächst stellen sich Jugendwart Michael Eckholdt, sein Stellvertreter Marten Vogler und Jugendgruppenleiter Bjarne Tästensen den Anwesenden kurz vor. Im Schnelldurchlauf – denn alle wollten natürlich zum praktischen Teil des Abends übergehen – erläuterte Michael Eckholdt das Grundprinzip und die Historie der Jugendfeuerwehr, welche in Husum bereits über 60 Jahre besteht.

Das „Vereinsleben“ hat bei den Jugendlichen natürlich einen hohen Stellenwert und somit finden jedes Jahr zahlreiche Ausflüge – z.B. in den Hansapark, Heidepark oder Schwimmbäder – und üblicherweise jedes Jahr auch ein Zeltlager statt. Letzteres musste dieses Jahr coronabedingt leider ausfallen. Aber auch bei zahlreichen weiteren Veranstaltungen in Husum ist die Jugendfeuerwehr regelmäßig vertreten, wie dem Laterne-Umzug, dem Weltkindertag oder dem Sommerfest bei den Husumer Werkstätten, um nur einige Beispiele zu nennen.

Die erste Priorität hat aber dennoch die feuerwehrtechnische Ausbildung. Ca. 80 % der Kräfte der Feuerwehr Husum sind ehemalige Nachwuchskräfte. Die heute Wehrführung kommt komplett aus den Reihen der Jugendfeuerwehr, stellvertretender Wehrführer Broder Hansen war ebenso wie Zugführer Stefan Hansen sogar Gründungsmitglied der Jugendfeuerwehr Schobüll, wie augenzwinkernd von den beiden anwesenden Herren nachgeschoben wurde. Auch das gesamte Ausbilderteam besteht aus ehemaligen Jugendfeuerwehrkameraden. Man kann es somit in der Feuerwehr zu etwas bringen, wenn man das Handwerk von der Pike auf erlernt.


 Ausbilder Melf Peters bei der Knotenkunde.
 Hier muss alles ganz exakt nachgemacht werden

Gerne nehmen unsere Nachwuchskräfte auch an Wettkämpfen und an der Abnahme von Leistungsabzeichen teil und tragen anschließend mit Stolz ihre Jugend-Flammen oder die Deutsche Jugendfeuerwehr Leistungsspange an ihren Uniformen. Unsere Jugendlichen haben sogar die Möglichkeit, die Bayrische Leistungsspange zu erlangen.

Wie aber hervorgehoben wurde: Die Mischung macht's und das Ganze soll unseren jungen Kameradinnen und Kameraden Spaß bringen.

Nun endlich ging es zum praktischen Teil und unsere Jugendlichen zeigten den Gästen an verschiedenen Stationen, wie ein üblicher Übungsabend so abläuft. Die Fahrzeuge konnten angeschaut werden und die Knotenkunde stand mit auf dem Programm. Aber auch, wie ein Löschangriff aufgebaut wird, was im Umgang mit Leitern zu beachten ist oder wie man eingeklemmte Personen mit Hilfe von Hebekissen befreien kann.

Diese Vorführungen schienen den Gästen zu gefallen, nach und nach schwand die Zurückhaltung und der eine oder andere fasste gleich einmal mit an.


  Auch das Auswerfen der Schläuche will gelernt sein

Zwischendurch konnten sich alle Beteiligten immer wieder stärken dank einiger Kuchenspenden, zudem sorgte der Kamerad Willi Deckmann am Grill für nicht abreißenden Bratwurst-Nachschub.

Niemand musste sich sofort für eine Mitgliedschaft entscheiden, es gibt üblicherweise drei Probedienste, die zum gegenseitigen Beschnuppern genutzt werden können, bevor es zur Entscheidung über eine Aufnahme kommt. Jeder Jugendliche kann somit in aller Ruhe überlegen, ob er sich wohlfühlt und diese Tätigkeit etwas für ihn (oder für sie) ist.

Wir freuen uns sehr, dass es an diesem Abend tatsächlich aber schon eine Aufnahme eines Kameraden gab, der aus einer anderen Jugendfeuerwehr nun nach Husum gewechselt ist.


  Schnell und ohne Fehler in Stellung gehen
  und dann: Wasser marsch

Wir sind uns aber sicher, dass wir viele der Interessierten an den kommenden Probediensten wiedersehen werden und freuen uns sehr auf euch!

Wir schließen mit unserem Motto

Jung und stark die Wehr

für die graue Stadt am Meer

Retten einer eingeklemmten Person mit dem Hebekissen.
Nichts darf verrutschen, das erfordert hohe Koordination aller Beteiligten

 

 

 


Auch R.SH ist Feuer und Flamme für die Jugendfeuerwehr

04.08.2020

Am 14. August 2020 findet für interessierte Jugendliche und ihre Eltern ein Aktionsabend bei der Jugendfeuerwehr statt. Hier wird vorgestellt, wie abwechslungsreich die Ausbildung und Freizeitgestaltung ist.

Hiervon hat auch der Radiosender R.SH "Wind bekommen" und mit unserem Jugendwart Michael Eckholdt gesprochen. Das Interview hört ihr im nachfolgenden Link:

[Audio R.SH] (c) Radio Schleswig-Holstein

Herzlichen Dank an R.SH für diesen tollen Beitrag und den Appell!

Wir freuen uns, dass sich schon einige Jugendliche gemeldet haben, gerne dürfen aber auch noch weitere an diesem Abend teilnehmen.

Um vorherige Anmeldung wird gebeten aufgrund der Corona-Bestimmungen und der dafür erforderlichen Datenerhebung.
Anmeldung bitte entweder per E-Mail an Jugendfeuerwehr@feuerwehr-husum.de oder per Post an
Jugendfeuerwehr Husum, Marienhofweg 24, 25813 Husum

Weitere Informationen können gerne unserem letzten Beitrag entnommen werden, bei Fragen kommt unter der o.g. E-Mailadresse jederzeit auf uns zu.

 

 


Ich bin freitags Abend bei der Jugendfeuerwehr - und was machst du?

28.07.2020

Bist auch Du Feuer und Flamme für die Jugendfeuerwehr Husum?

15 Kinder und Jugendliche gehören derzeit zur Jugendfeuerwehr Husum und es dürfen gerne noch mehr werden. Die ehemals große Truppe der Jugendfeuerwehr wurde in den letzten beiden Jahren erheblich reduziert durch den Übertritt von 9 Jugendlichen in die Einsatzabteilung der Feuerwehr Husum.

Daher freuen sich unsere Kameradinnen und Kameraden sehr über neue Mitglieder.

Wie abwechslungsreich die Ausbildung und Freizeitgestaltung ist, wird an einem Aktionstag für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern gezeigt.

Hier vorab schon einmal einige „Leckerbissen“:

Die Jugendfeuerwehr Husum bietet jedes Jahr diverse Ausflüge, Veranstaltung und Zeltlager an.

So finden regelmäßig Zeltlager statt z.B. bei unserer befreundeten Feuerwehr im Memmingen (Allgäu), bei der Partnerfeuerwehr in Heilbad Heiligenstadt (Thüringen) oder auch auf der schönen Nordsee-Insel Pellworm. Die dortigen gemeinschaftlichen Erlebnisse bleiben meist jahrelang in Erinnerung, oft hört man gestandene Feuerwehrmänner und -frauen von den früheren Veranstaltungen aus Jugendzeiten schwärmen.

Zudem geht’s immer einmal wieder in den Heidepark oder Hansapark und unsere Jugendlichen betätigen sich sportlich bei Kanufahrten oder in verschiedenen Erlebnisbädern.  Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr sind außerdem bei diversen öffentlichen Veranstaltungen wie dem Weltkindertag oder dem jährlichen Laternelaufen mit dabei, um nur einige wenige Beispiele zu nennen.

Die Hauptaufgabe der Jugendfeuerwehr ist es aber, die Jugendlichen auf den späteren Dienst in der Feuerwehr vorzubereiten. Mit Vollendung des 18. Lebensjahres ist der Übertritt in die Einsatzabteilung der Feuerwehr möglich, was die meisten Jugendlichen auch anstreben. Beim Übertritt ist bereits eine vollwertige Grundausbildung vorhanden, so dass der aktive Dienst sofort aufgenommen werden kann.
Die Nachwuchsgewinnung ist ein wichtiges Mittel der Feuerwehren, um auch in Zukunft die erforderliche Einsatzstärke zu erhalten.

An den Dienstabenden werden feuerwehrtechnische Fähigkeiten und Kenntnisse altersgerecht vermittelt. Geübt wird hierbei in gemischten Gruppen. Wie selbstverständlich helfen die Älteren den Jüngeren und die „alten Hasen“ den Neulingen. Kameradschaft, Hilfsbereitschaft und Teamgeist werden in der Jugendfeuerwehr großgeschrieben und sind selbstverständlich.  

Wenn wir Euer Interesse geweckt haben, Mitglied in diesem tollen Team zu werden, meldet Euch und Eure Eltern einfach zum Aktionstag an. Im nachfolgenden werden alle Fragen hierzu beantwortet:

Wichtige Fragen und ihre Antworten:

Wer kann der Jugendfeuerwehr Husum beitreten?

Jugendliche im Alter zwischen 10 und 16 Jahren, die in Husum oder Schobüll wohnen.

Wann und wo findet der Informations-Abend für interessierte Jugendliche und ihre Eltern statt?

Am 14. August 2020 um 18 Uhr auf der Feuerwache im Marienhofweg 24, Husum

Was ist zu beachten?

Um vorherige Anmeldung wird gebeten aufgrund der Corona-Bestimmungen und der dafür erforderlichen Datenerhebung.
Anmeldung bitte entweder per E-Mail an Jugendfeuerwehr@feuerwehr-husum.de oder per Post an
Jugendfeuerwehr Husum, Marienhofweg 24, 25813 Husum

Was passiert an diesem Abend?

Die interessierten Jugendlichen werden vom Jugendwart Michael Eckholdt, seinem Stellvertreter Marten Vogler und Mitgliedern der Jugendfeuerwehr begrüßt und können sich im Anschluss ein Bild von einem typischen Übungsabend machen. Beim gegenseitigen „Beschnuppern“ werden alle Fragen beantwortet und die Interessierten können bereits das eine oder andere selbst ausprobieren. So kann man feststellen, ob einem so eine Freizeitbeschäftigung liegt und Spaß macht.
Zudem ist ein kleiner Imbiss geplant.

Wird für die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr eine Gebühr oder ein Beitrag fällig?

Nein, es fallen keine Mitgliedsbeiträge o.ä. an.
Ausflüge, Zeltlager usw. werden größtenteils durch Spenden finanziert, für die Jugendlichen fällt hier nur ein geringer Eigenbeitrag an. Denn uns ist es wichtig, dass allen Jugendlichen die Teilnahme ermöglicht wird, auch ohne großes finanzielles Polster.

Wann finden die Übungsabende bei der Jugendfeuerwehr statt?

Freitags von 17.45 - 20.00 Uhr.

 

 

Weitere Fragen beantworten unser Jugendwart Michael Eckholdt und sein Stellvertreter Marten Vogler bei Bedarf sehr gerne unter der o.g. E-Mailadresse.

Wir schließen mit unserem Motto:

Jung und stark die Wehr

für die graue Stadt am Meer