EinsÄtze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Schnelle Hilfe bei nOTFÄLLEN

Über 200mal im Jahr rückt die Husumer Feuerwehr aus, um Menschen und Tieren in der Not zu helfen.
Januar 2021 | Februar 2021 | März 2021 | April 2021 | Mai 2021 | Juni 2021 | Juli 2021 | August 2020 | September 2020 | Oktober 2020 | November 2020 | Dezember 2020 | 


FEU K RWM

27.07.2021 – 15:44 Uhr – Husum

Anwohnern war ein piepsender Heimrauchmelder in einem Mehrfamilienhaus aufgefallen. Die Wohung musste durch die Feuerwehr geöffnet werden. Vor Ort stellten die alarmierten Einsatzkräfte nach der Lageerkundung fest, dass es sich um einen Fehlalarm handelt. Vermutlich liegt ein technischer Defekt vor.

Eingesetzte Kräfte

1/2/10

Eingesetzte Fahrzeuge

KDOW, MTF und 2x HLF


TH Y

26.07.2021 – 10:33 Uhr – Witzwort

Die Feuerwehr Husum wurde am späten Vormittag zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B5 alarmiert. Dort kollidierte in Höhe Witzwort aus bislang ungeklärter Ursache ein PKW mit einem LKW. Der Fahrer aus dem PKW wurde dabei in seinem PKW eingeklemmt.

Die Feuerwehr Husum unterstützte die Feuerwehr Witzwort bei der technischen Rettung der eingeklemmten Person.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

FF Witzwort

FF Koldenbüttel

FF Oldenswort

Rettungsdienst NF und Kreis Schleswig-Flensburg

Polizei Husum

Bergungsunternehmen

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, HLF 1, HLF 2, DLK, LF 8, MTW 2


FEU BMA

26.07.2021 – 09:41 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Ein technischer defekt in der Anlage gab Anlass zur Alarmierung, Einsatzabbruch für nachrückende Einsatzkräfte.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/2/11

Rettungsdienst NF

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF 1, DLK


FEU K RWM

25.07.2021 – 13:25 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einem piependen Rauchwarnmelder in einem Reihenhaus alarmiert.

Auf der Straße konnte bereits ein akustischen Signal eines Rauchwarnmelders wahrgenommen werden. Die Einsatzkräfte verschafften sich Zugang zum Gebäude. Im Obergeschoss wurde ein piepender Rauchwarnmelder erkundet und eine sehr leichte Rauchentwicklung. Angebranntes Essen auf einem Herd gab Anlass zur Alarmierung.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/3/14

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF 2, DLK, LF 8, LF Schobüll


Feu K RWM

23.07.2021 – 10:05 Uhr – Husum

Ein privater Rauchwarnmelder hatte im einem Mehrfamilienhaus ausgelöst. Der Bereich wurde mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Keine Ursache feststellbar.

Eingesetzte Kräfte

1/1/9

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK und ELW

Polizei


FEU BMA

22.07.2021 – 13:13 Uhr – Husum

Am Donnerstagmittag wurde die Feuerwehr Husum zur ausgelöste Brandmeldeanlage in ein Shopping-Center alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

1/2/13

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK, LF und MTF

Rettungsdienst Nordriesland


FEU BMA

19.07.2021 – 18:49 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zur ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Der komplette Bereich wurde überprüft. Die Feuerwehr Husum rückte nach circa einer Stunde wieder ein.

Eingesetzte Kräfte

1/2/19

Eingesetzte Fahrzeuge

MTW, ELW, HLF, DLK und LF

Rettungsdienst Nordfriesland


NOTF TV

18.07.2021 – 19:08 Uhr – Husum

Die FF Husum wurde zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei zu einer dringenden Türöffnung gefordert. Einsatzabbruch auf der Anfahrt.

Eingesetzte Kräfte

1/2/8

Eingesetzte Fahrzeuge

MTF und 2x HLF

Rettungsdienst und Polizei


FEU K

18.07.2021 – 17:39 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einem Mülleimerbrand in der Innenstadt alarmiert. Der Mülleimer wurde mit dem S-Rohr abgelöscht

Eingesetzte Kräfte

1/1/5

Eingesetzte Fahrzeuge

MTF und HLF


TH K

17.07.2021 – 13:35 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zum Wasser im Gebäude alarmiert. Einsatzabbruch noch auf der Anfahrt zum Einsatzort.

Eingesetzte Kräfte

1/2/10

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und 2x HLF


FEU K

15.07.2021 – 20:51 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einem Mülleimerbrand in der Innenstadt alarmiert. Der Mülleimer wurde mit dem S-Rohr abgelöscht

Eingesetzte Kräfte

1/2/9

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und 2x HLF


FEU

13.07.2021 – 08:53 Uhr – Husum

Eine unklare Rauchentwicklung war der Grund für die Alarmierung der Feuerwehr Husum. Hierbei handelte es sich um Nutzfeuer in einem Garten, das Feuer wurde durch den Anwohner gelöscht.

Eingesetzte Kräfte

1/1/12

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow,ELW, DLK, HLF EInsatzabbruch auf der Anfahrt

Rettungsdienst und Polizei


FEU BMA

08.07.2021 – 21:34 Uhr – Husum

Die Brandmeldeanlage in einer Gewerbehalle sollte ausgelöst haben. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte keine ausgelöste Brandmeldeanlage festgestellt werden. Wir erkundeten die Einsatzstelle trotzdem noch ein mal, um sicher zu gehen. Keine Feststellung am Objekt, Einsatzabbruch für alle Einsatzkräfte.

Eingesetzte Kräfte

1/2/21

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK, LF und ELW

Rettunsgdienst


FEU

08.07.2021 – 12:54 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde alarmiert, da ein Rauchwarnmelder ausgelöst hatte. Erste Meldung war "Rauchwarnmelder ausgelöst mit Brandgeruch". Ursache für die Alarmierung war angebranntes Essen auf Herd.

Eingesetzte Kräfte

1/2/19

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK, LF und MTF

Rettungsdienst


FEU K

08.07.2021 – 10:28 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einem Schwelbrand in einer Absauganlage alarmiert. Die Mitarbeiter hatten die Absauganlage vor dem Eintreffen der Feuerwehr bereits ins Freie geholt. Zum Löschen musste die Absauganlage in Einzelteile zerlegt werden. Das Gebäude wurde entraucht.

Eingesetzte Kräfte

1/2/12

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, 2x HLF und MTF

Rettungsdienst


THTIER K

08.07.2021 – 10:17 Uhr – Husum

Am Morgen hat sich eine Katze auf ein Dach eines Wohnhauses verirrt.

Eingesetzte Kräfte

1/-/2

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und DLK


Feu BMA

05.07.2021 – 14:43 Uhr – Husum

Am Nachmittag wurde die Feuerwehr Husum zur ausgelösten Brandmeldeanlage, in ein Einkaufszentrum, alarmiert. Die Ursache war Wasserdampf. Einsatzabbruch für alle Einsatzkräfte.

Eingesetzte Kräfte

1/1/5

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF

RTW


Die EiNSATZSTICHWÖRTER

Die Freiwillige Feuerwehr Husum wird durch die Regionalleitstelle Nord in Harrislee, die alle Notrufe unter der Rufnummer 112 zentral entgegennimmt, alarmiert. Der dortige Disponent nimmt den Notruf auf und entscheidet auf Grund der geschilderten Lage, mit welchem Einsatzstichwort alarmiert wird. Je nach Einsatzstichwort wird dann eine entsprechende Alarmierungskette für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgelöst. Alle Einsatzstichwörter enthalten eine Schadensart als Abkürzung, z.B. FEU für ein Brandereignis oder TH für die Technische Hilfe.