EinsÄtze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Schnelle Hilfe bei nOTFÄLLEN

Über 200mal im Jahr rückt die Husumer Feuerwehr aus, um Menschen und Tieren in der Not zu helfen.
Januar 2022 | Februar 2022 | März 2022 | April 2022 | Mai 2022 | Juni 2021 | Juli 2021 | August 2021 | September 2021 | Oktober 2021 | November 2021 | Dezember 2021 | 


NOTF TV

30.04.2022 – 13:52 Uhr – Husum

Zu einer Türöffnung wurde die Feuerwehr am Samstagmittag in ein Wohngebiet gerufen. Die Tür konnte bereits durch die Polizei geöffnet werden. Einsatzabbruch für die Feuerwehr Husum.

Eingesetzte Kräfte

1/1/5

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF
Rettunsgdienst und Polizei


NOTF TV

29.04.2022 – 12:33 Uhr – Husum

Die Feuerwehr wurde gemeinsam mit dem Rettungsdienst und der Polizei zur Notfall-Türöffnung alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

1/1/6

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF

Rettungsdienst und Polizei

 

 


Feu K BMA

28.04.2022 – 11:36 Uhr – Husum

Die hauseigene Brandmeldeanlage bei der Feuerwehr Husum löste durch eine unbekannte Ursache aus. Der ausgelöste Bereich wurde kontrolliert, keine Feststellung. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgesetzt.

Eingesetzte Kräfte

1/1/5

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow


Feu

27.04.2022 – 14:08 Uhr – Husum

In einem Baumarkt kam es am Nachmittag zu einer Rauchentwicklung in einem Technikraum. Der Markt war vor dem Eintreffen der Feuerwehr bereits evakuiert worden.

Eingesetzte Kräfte

1/2/22

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK, LF und ELW


TH WASSER Y

23.04.2022 – 19:41 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde gemeinsam mit der DLRG Husum und dem Rettungsdienst Nordfriesland zum Husumer Außenhafen alarmiert. Es wurde gemeldet, dass sich eine Person im Hafenbecken in Not befinden sollte. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte der Einsatz abgebrochen werden. Die Person wurde durch Ersthelfer aus dem Hafenbecken geholt. Einsatzabbruch für alle alarmierten Einsatzkräfte.

Eingesetzte Kräfte

1/1/5

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und MTF - Hilfeleistungszug Einsatzabbruch

RTW und NEF


TH K

22.04.2022 – 19:59 Uhr – Husum

Am Abend wurde die Feuerwehr Husum mit dem Stichwort „Wasser im Keller“ alarmiert. Aufgrund einer undichten Wasserleitung trat Wasser im Kellerbereich ein. Das Wasser wurde über eine längere Einsatzzeit mit dem Wassersauger entnommen. 

Eingesetzte Kräfte

1/1/9

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF und GW-L


FEU BMA

22.04.2022 – 17:20 Uhr – Husum

Aus unbekannter Ursache löste die Brandmeldeanlage in einer Verkaufsstätte aus. 

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/2/15
Rettungsdienst :2
Polizei: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: KdoW, ELW, HLF, LF, DLK
Rettungsdienst: RTW
Polizei: Streifenwagen


FEU

20.04.2022 – 14:32 Uhr – Husum

In einem Überseecontainer auf einem Betriebsgelände kam es am Nachmittag zu einem Brand. Bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort erhielt der Einsatzleiter über Funk von der Leitstelle Nord, dass es sich über brennenden Zinkstaub handeln sollte.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich das gemeldete Lagebild vor Ort. Unter Atemschutz wurde das brennende Zink mit dem herbei gebrachten Sand abgelöscht.
Der Sand wurde vom KSH (Kommunaler Servicebetrieb Husum) an die Einsatzstelle geliefert.  Zur Unterstützung wurde der Fachberater Löschzug Gefahrgut Nordfriesland alarmiert

Eingesetzte Kräfte

1/2/28

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF, DLK, LF, MTF und GW-L

Löschzug Gefahrgut Fachberater

Rettungsdienst Nordfriesland 


FEU K

18.04.2022 – 00:36 Uhr – Husum

Kurz nach Mitternacht wurden wir in die Innenstadt  zu einem Mülltonnenbrand gerufen. Die brennende Tonne wurde mit einem S-Rohr abgelöscht.

Eingesetzte Kräfte

1/1/5

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF


TH K

18.04.2022 – 00:08 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zur Amtshilfe für die Polizei alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

1/1/5

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF

LF Schobüll in Bereitschaft


FEU BMA

16.04.2022 – 03:26 Uhr – Husum

In einem Baumarkt im Gewerbegebiet-Ost hatte die automatische Brandmeldeanlage ein Feuer gemeldet. Nach einer Kontrolle des ausgelösten Brandmelders konnten die Einsatzkräfte Entwarnung geben, da es sich um ein Fehlalarm handelte. Nach 30 Minuten war der Einsatz abgearbeitet, das Gebäude wurde dem Betreiber übergeben.

Eingesetzte Kräfte

1/1/12

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK und ELW

sowie ein RTW


NOTF TV

13.04.2022 – 11:51 Uhr – Husum

Zur Notfall-Türöffnung wurde die Feuerwehr Husum alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

1/1/5

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF

Rettungsdienst Nordfriesland


FEU K

11.04.2022 – 23:26 Uhr – Husum

In der Innenstadt brannte ein Mülleimer. Der Kleinbrand wurde mit dem S–Rohr vom HLF gelöscht. 

Eingesetzte Kräfte

1/1/5

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF


FEU mit Erhöhung auf FEU Y

10.04.2022 – 03:26 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einem Feuer in einem Gebäude alarmiert. Aufgrund der ersten Lagemeldung vor Ort wurde das Stichwort auf "Feuer mit Menschenleben in Gefahr" erhöht. 

Ein Innenangriff musste aufgrund der enormen Brandausbreitung abgebrochen werden. Das Feuer wurde mit insgesamt drei C-Rohren und einem B-Rohr über die Drehleiter unter Kontrolle gebracht. Umliegende Gebäude mussten aufgrund der hohen Hitze- und Rauchentwicklung zeitweise evakuiert werden, die Bewohner wurden durch den Rettungsdienst NF betreut. Für die Nachlöscharbeiten wurde das Dach mit Hilfe der Drehleiter komplett abgedeckt, damit alle Glutnester abgelöscht werden konnten. Bis zum Ende der Nachlöscharbeiten wurde keine Person im Gebäude entdeckt. Aufgrund der starken Beschädigung wurde ein Betreten des Gebäudes durch einen Fachberater vom THW untersagt. Nachdem die Maßnahmen der Feuer beendet wurden, übernahm das THW OV Husum die Sicherung des Objektes und stellte den Verschlußzustand her.

Um ca. 9 Uhr konnte der Einsatz der Feuerwehr beendet werden.

 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

FF Hattstedt - Wobbenbüll

Rettungsdienst NF

DRK Husum

THW OV Husum

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF 1, DLK, LF 20/1, LF 20/2, LF Schobüll, HLF 2, GW-L, MTF 1


NOTF TV NA

09.04.2022 – 17:46 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst NF

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF 1


FEU K

06.04.2022 – 22:40 Uhr – Husum

Am späten Abend rückte die Feuerwehr Husum wegen eines brennenden Pkw aus. Die Einsatzstelle befand sich am westlichen Stadtrand in direkter Umgebung eines Bahnübergangs. Deshalb musste die Eisenbahnstrecke aus Sicherheitsgründen voll gesperrt werden. Der brennende Pkw konnte dann mit dem C-Rohr schnell gelöscht werden. Nach 40 Minuten war der Einsatz beendet.

Eingesetzte Kräfte

1/1/6

Eingesetzte Fahrzeuge

HLF 1, KdoW


FEU

06.04.2022 – 01:37 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder in einem Mehrfamilienhaus alarmiert. Beim Eintreffen konnte eine Rauchentwicklung aus einem auf offen stehenden Fenster festgestellt werden. Eine Person konnte noch vor Eintreffen der Feuerwehr aus der Wohnung gerettet und an den Rettungsdienst übergeben werden. Angebrannte Essensdünste gaben Anlass zur Alarmierung. Anschließend wurde die Wohnung belüftet.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst NF

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF 1, DLK


TH

04.04.2022 – 10:08 Uhr – Husum

Auf der B5 geriet ein mit Dämmmaterial beladener Lkw auf die aufgeweichte Bankette. Der unbeladene Anhänger drohte aufgrund des starken Windes zu kippen. Die Löschfahrzeuge der Feuerwehren bauten sich vor dem Lkw-Gespann auf, um den Wind zu brechen. Der Anhänger wurde durch die Feuerwehren mit insgesamt zwei Mehrzweckzügen gesichert. Anschließend wurde die Plane geöffnet, um die Angriffsfläche für den Wind zu verringern. Dann konnte der Anhänger kontrolliert mit einer Winde aufgerichtet werden. Für die Dauer der Maßnahmen wurde die B5 durch die Polizei voll gesperrt. Verletzt wurde niemand.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

FF Mildstedt

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF 1, DLK, LF 20/1, HLF 2, LF 20/2


THGAS Haus Y

03.04.2022 – 21:18 Uhr – Husum

Keine weitere Berichterstattung

Eingesetzte Kräfte

FF Husum

Rettungsdienst NF

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, HLF 1, DLK, LF 20/1 (Einsatzabbruch für weitere Kräfte)


Die EiNSATZSTICHWÖRTER

Die Freiwillige Feuerwehr Husum wird durch die Regionalleitstelle Nord in Harrislee, die alle Notrufe unter der Rufnummer 112 zentral entgegennimmt, alarmiert. Der dortige Disponent nimmt den Notruf auf und entscheidet auf Grund der geschilderten Lage, mit welchem Einsatzstichwort alarmiert wird. Je nach Einsatzstichwort wird dann eine entsprechende Alarmierungskette für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgelöst. Alle Einsatzstichwörter enthalten eine Schadensart als Abkürzung, z.B. FEU für ein Brandereignis oder TH für die Technische Hilfe.