EinsÄtze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Schnelle Hilfe bei nOTFÄLLEN

Über 200mal im Jahr rückt die Husumer Feuerwehr aus, um Menschen und Tieren in der Not zu helfen.
Januar 2019 | Februar 2019 | März 2019 | April 2019 | Mai 2019 | Juni 2019 | Juli 2019 | August 2019 | September 2019 | Oktober 2019 | November 2019 | Dezember 2018 | 


THGAS Haus

31.01.2019 – 18:57 Uhr – Husum

 In einem Restaurant wurde durch das Personal Gasgeruch wahrgenommen. Beim eintreffen war das Restaurant bereits vorbildlich vom Personal evakuiert worden. Die Erkundung mit einem Trupp unter Atemschutz ergab keine feststellung für einen Gasaustritt auch die Stadtwerke konnten nach umfangreichen Messungen nichts feststellen.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/1/25

Rettungsdienst NF: 2

Polizei Husum: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, HLF 20, DLK, LF 20/16, VLF

Rettungsdienst : RTW

Polizei Husum: Streifenwagen 


NOTF DLK

30.01.2019 – 21:35 Uhr – Husum

Unterstützung Rettungsdienst mit der Drehleiter.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/0/9

Rettungsdienst NF: 4

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, DLK, HLF 20

Rettungsdienst NF: RTW, NEF


FEU

30.01.2019 – 18:46 Uhr – Husum

 In einem Wintergarten hat eine Gasflasche gebrannt. Das Feuer mit einem Trupp unter schweren Atemschutz gelöscht, die Gasflasche geborgen und anschließend mit Wasser gekühlt. 

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/0/27 

Rettungsdienst NF: 2

Polizei Husum: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, HLF 20, DLK, LF 20/16

Rettungsdienst NF: RTW

Polizei Husum: Streifenwagen

 


NOTF TV

29.01.2019 – 20:57 Uhr – Husum

 Hinter einer verschlossene Tür wurde eine Hilflose Person vermutet.

Eingesetzte Kräfte

 FFHusum: 1/0/7

Rettungsdienst NF: 2

Polizei Husum: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, HLF 20

Rettungsdienst: RTW

Polizei Husum: Streifenwagen


FEU BMA K

26.01.2019 – 4:00 Uhr – Husum

In einem Gewerbebetrieb hat die Hausinterne Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Erkundung ergab einen Fehlalarm.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/0/5

Poilzei Husum: 2 

Eingesetzte Fahrzeuge

 FFHusum: Kdow, HLF 20

Polizei Husum: Streifenwagen


FEU Y

25.01.2019 – 22:54 Uhr – Husum

 In einem Reihenhaus hat ein Rauchmelder ausgelöst mit einer Person im Gebäude. Beim eintreffen stellte sich schnell heraus das sich keine Person in der betroffene Wohnung befand, die Erkundung durch einen Angrifftrupp ergab einen defekten Rauchwarnmelder.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/1/21

Rettungsdienst NF: 6

Polizei Husum: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, HLF 20, DLK, ELW, MTF, LF 20/16

Rettungsdienst NF: 2 RTW, NEF

Polizei Husum: Streifenwagen


TH K

22.01.2019 – 17:14 Uhr – Husum

Durch eine Erkrankung war ein Finger so stark angeschwollen, dass ein Ring sich nicht mehr entfernen ließ. Mit elektrischem Kleinwerkzeug wurde der Ring durchgesägt.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/0/3

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: KdoW, VLF


NOTF NA DLK

22.01.2019 – 08:27 Uhr – Husum

Zu einer Patientenrettung aus dem 4. Obergeschoss wurde die Feuerwehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr:1/1/9
Rettungsdienst: 4

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: KdoW, DLK, HLF
Rettungsdienst: RTW, NEF


NOTF DLK

20.01.2019 – 12:39 Uhr – Husum

Unterstützung Rettungsdienst mit der Drehleiter.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/0/7

Rettungsdienst NF: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, DLK, HLF 20

Rettungsdienst NF: RTW


NOTF TV

19.01.2019 – 19:04 Uhr – Husum

Hilflose Person hinter einer verschlossene Tür.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/0/8

Rettungsdienst NF: 2

Polizei Husum: 2 

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, HLF 20

Rettungsdienst NF: RTW

Polizei Husum: Streifenwagen 


FEU BMA

19.01.2019 – 16:54 Uhr – Husum

In einem Gewerbebetrieb hat die Hausinterne Brandmeldeanlage ausgelöst, die Erkundung ergab keine Feststellung. 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/1/16

Rettungsdienst NF: 2

 

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, HLF 20, ELW, DLK, LF 20/16

Rettungsdienst NF: RTW 


NOTF TV

19.01.2019 – 01:33 Uhr – Husum

 Hinter einer Tür war eine Hilflose Person

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/0/6

Rettungsdienst NF: 4 

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, HLF 20

Rettungsdienst NF: RTW, NEF 


FEU K

18.01.2019 – 20:19 Uhr – Husum

 Es wurde eine Rauchentwicklung am einen Fahrzeug gemeldet, der Motorraum wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert = keine Feststellung.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/0/8

Polizei Husum: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, HLF 20

Polizei Husum: Streifenwagen 


FEU Rauchentwicklung

18.01.2019 – 19:18 Uhr – Husum

 Es wurde eine Rauchentwicklung am einen Gebäude gemeldet keine Feststellung.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/2/20

Rettungsdienst NF: 2

Polizei Husum: 2 

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, HLF 20, ELW, DLK

Rettungsdienst NF: RTW

Polizei Husum: Streifenwagen 


FEU BMA

18.01.2019 – 12:43 Uhr – Husum

Die Brandmeldeanlage eines Beherbungsbetriebes hatte ausgelöst, die Erkundung ergab Fehlalarm.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/0/12

Rettungsdienst NF: 2 

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, HLF 20, DLK

Rettungsdienst NF: RTW


FEU BMA

14.01.2019 – 11:39 Uhr – Husum

In einem Klinikum hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Grund waren Handwerkerarbeiten.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/0/10

Rettungsdienst NF: 2

 

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: VLF, HLF 20, DLK

Rettungsdienst: RTW 


FEU BMA

10.01.2019 – 08:36 Uhr – Husum

 In einem Einkaufscenter hat die Brandmeldeanlage ausgelöst Grund war eine Fritteuse.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/0/12

Rettungsdienst NF: 2 

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: ELW, HLF 20, DLK

Rettungsdienst NF: RTW


NOTF TV

08.01.2019 – 20:55 Uhr – Husum

 Hinter einer verschlossene Tür wurde eine Hilflose Person vermutet.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/0/8

Rettungsdienst NF: 3

Polizei Husum: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: ELW, HLF 20

Rettungsdienst NF: RTW

Polizei Husum: Streifenwagen 


NOTF TV

04.01.2019 – 12:56 Uhr – Husum

Die Feuerwehr wurde zu einer Notfall Türöffnung alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

1/1/6

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, HLF (Einsatzabbruch für das HLF)


FEU K RWM

02.01.2019 – 15:11 Uhr – Husum

Durch einen signalisierenden Rauchwarnmelder wurde die Feuerwehr alarmiert. Die Erkundung ergab Fehlauslösung.

Eingesetzte Kräfte

1/1/12

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, HLF, DLK, ELW


TH K

02.01.2019 – 07:48 Uhr – Husum

Ein umgeknickter Baum musste von einem Fahrradweg entfernt werden.

Eingesetzte Kräfte

0/1/3

Eingesetzte Fahrzeuge

HLF


FEU K

01.01.2019 – 21:56 Uhr – Husum

Eine brennende Mülltonne wurde durch die Feuerwehr abgelöscht.

Eingesetzte Kräfte

1/1/8

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, HLF


FEU K

01.01.2019 – 16:54 Uhr – Husum

Ein brennender Container auf einer Baustelle wurde mit einem Nebelstrahlrohr unter schwerem Atemschutz gelöscht.

Eingesetzte Kräfte

1/1/12

Eingesetzte Fahrzeuge

ELW, HLF, MTW


TH K

01.01.2019 – 16:31 Uhr – Husum

Mehrere Verkehrschilder an einem Kresiverkehr hatten sich vom Sturm gelöst und drohten unkontrolliert umher zu fliegen. Sie wurden von der Feuerwehr demontiert.

Eingesetzte Kräfte

1/1/12

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, HLF, MTW


TH K

01.01.2019 – 16:05 Uhr – Husum

Ein abgebrochener Ast ragte auf die Bundesstraße 5 und gefährtdete den Verkehr. Er wurde mit einer Bügelsäge entfernt.

Eingesetzte Kräfte

1/1/12

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, HLF, MTW


TH K

01.01.2019 – 15:58 Uhr – Husum

Ein Bauzaun wurde gegen die Einwirkungen des Starkwindes gesichert.

Eingesetzte Kräfte

1/1/10

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, HLF, DLK


TH K

01.01.2019 – 15:25 Uhr – Husum

Bedingst durch starke Sturmboen, hatten sich Dachziegel vom First eines Wohnhauses gelöst.Die Feuerwehr kontrollierte das Dach und sichrte lose Teile.

Eingesetzte Kräfte

1/1/10

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, HLF, DLK


FEU K

01.01.2019 – 00:42 Uhr – Husum

Es wurde eine brennende Hecke gemeldet. Es brannte jedoch lediglich der Karton eines Batteriefeuerwerks. Die Brandreste wurden abgelöscht.

Eingesetzte Kräfte

1/1/8

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, HLF


Die EiNSATZTICHWÖRTER

Die Freiwillige Feuerwehr Husum wird durch die Regionalleitstelle Nord in Harrislee, die alle Notrufe unter der Rufnummer 112 zentral entgegennimmt, alarmiert. Der dortige Disponent nimmt den Notruf auf und entscheidet auf Grund der geschilderten Lage, mit welchem Einsatzstichwort alarmiert wird. Je nach Einsatzstichwort wird dann eine entsprechende Alarmierungskette für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgelöst. Alle Einsatzstichwörter enthalten eine Schadensart als Abkürzung, z.B. FEU für ein Brandereignis oder TH für die Technische Hilfe.