EinsÄtze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Schnelle Hilfe bei nOTFÄLLEN

Über 200mal im Jahr rückt die Husumer Feuerwehr aus, um Menschen und Tieren in der Not zu helfen.
Januar 2019 | Februar 2019 | März 2019 | April 2019 | Mai 2019 | Juni 2019 | Juli 2019 | August 2019 | September 2019 | Oktober 2019 | November 2019 | Dezember 2018 | 


TH K

12.11.2019 – 17:09 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einer hilflosen Person alarmiert. Diese war bei Dunkelheit mit ihrem elektrischen Rollstuhl vom Weg abgekommen und in einen tieferen Graben gefallen. Passanten entdeckten die Person, konnten sie aber nicht aus der misslichen Lage befreien. Die Feuerwehr half der Person - zum Glück unverletzt - aus dem Graben.

 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/1/11

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, HLF 1, GW-L


Feu bma

11.11.2019 – 18:13 Uhr – Husum

Auslösung einer Brandmeldeanlage in einem Alten- Pflegeheim. Ursache war Wasserdampf im Küchenbereich. Einsatzabbruch 

Eingesetzte Kräfte

1/1/17 

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK Einsatzabbruch für das LF

Rettungsdienst NF 


Notf tv

09.11.2019 – 19:33 Uhr – Husum

 Notfall Türöffnung für den Rettungsdienst.

Eingesetzte Kräfte

1/1/8 

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow und HLF

Rettungsdienst NF 


FEU BMA

07.11.2019 – 19:08 Uhr – Husum

In einem Einkaufszetrum hat die Brandmeldeanlage ausgelöst.

 


Mit freundlicher Genehmigung D. Petersen (shz)

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/3/20 

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, HLF 20, ELW, DLK, LF 20/16


FEU BMA

07.11.2019 – 18:38 Uhr – Husum

 In einem Einkaufszentrum hat die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Erkundung ergab keine Feststellung.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/3/20 

Eingesetzte Fahrzeuge

 FFHusum: Kdow, HLF 20, ELW, DLK, LF 20/16


FEU BMA

07.11.2019 – 15:30 Uhr – Husum

In einem Einkaufszentrum hat die Brandmeldeanlage ausgelöst, die Erkundung ergab keine Feststellung. 

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/3/20 

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, HLF 20, ELW, DLK, LF 20/16


NOTF TV

06.11.2019 – 21:15 Uhr – Husum

 Die Feuerwehr ist zu einer Notfalltüröffnung alarmiert worden, weil eine hilflose Person in der Wohnung vermutet wurde, was sich auch bestätigte.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/1/8

Rettungsdienst: 4

Polizei Husum: 2 

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, HLF 20

Rettungsdienst NF: RTW, NEF

Polizei Husum: Streifenwagen


FEU BMA

06.11.2019 – 12:45 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Ein Angriffstrupp kontrollierte den Bereich. Grund für die Auslösung war Wasserdampf. Einsatzabbruch für nachrückende Kräfte. Aufgrund einer Wartung der Husumer Drehleiter wurde die Drehleiter aus Bredstedt mit alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/1/6; Rettungsdienst NF

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, HLF 1 und FF Bredstedt: DLK


FEU

05.11.2019 – 07:45 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde am Morgen zu einer Rauchentwicklung aus Heuballen auf einem Feld gerufen. Dort war die Feuerwehr bereits in der Nacht zuvor zu einem Feuer ausgerückt.

Das Heu wurde mit Hilfe eines Landwirtes Stück für Stück abgetragen und abgelöscht. Die Löscharbeiten zogen sich bis in die Mittagszeit. 

 

  

Bilder lassen sich durch anklicken vergrößern

 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/2/13

Rettungsdienst NF

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, ELW, HLF 1, LF 20, GW-L, MTW 1 + 2


TH GAS Haus Y

03.11.2019 – 20:48 Uhr – Husum

Die FF Husum wurde zu einer Explosion in einer Gastherme gerufen. Nach umfangreicher Erkundung konnte ein technischer Defekt festgestellt werden. Eine alarmierte Fachfirma kontrollierte die Therme. Es entstand kein Schaden am Gebäude.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/4/46; Rettungsdienst NF; Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, ELW, HLF 1, DLK, LF 20, HLF 2, LF 8


NOTF TV

02.11.2019 – 21:29 Uhr – Husum

Zu einer Notfalltüröffnung für den Rettungsdienst wurde die Feuerwehr alarmiert. Anschließend erfolgte noch eine Unterstützung beim Transport des Patienten.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/1/5
Rettungsdienst: 2
Polizei: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: KdoW, HLF 20
Rettungsdienst: RTW
Polizei: Streifenwagen


TH AUST Wasser

02.11.2019 – 14:40 Uhr – Rantrum

Die Feuerwehr Rantrum wurde bei der Beseitigung der Gewässerverunreinigung mit Ölbindevlies und Vliesölsperren unterstützt.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Husum: 1/1/11
sowie Feuerwehr Rantrum und untere Wasserbehörde

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr Husum: KdoW, LF20, GW-L


FEU BMA

02.11.2019 – 13:59 Uhr – Husum

Ein überhitzter Kochtopf im Gastronomiebereich eines Einkaufszentrums führte zur Auslösung der Brandmeldeanlage. Die Gefahrenlage konnte durch den Betreiber selbst beseitigt werden. Durch die Feuerwehr wurden lediglich Kontrollmaßnahmen durchgeführt.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/2/19
Rettungsdienst: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: KdoW, ELW, HLF 20, LF 20, DLK
Rettungsdienst: RTW


TH AUST Wasser

02.11.2019 – 13:23 Uhr – Rantrum

Zu einer Gewässerverunreinigung in Rantrum wurde die Feuerwehr Husum alarmiert. Nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter vor Ort erfolgte ein Einsatzabbruch.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW


NOTF TV

02.11.2019 – 02:11 Uhr – Husum

Eine Person lag in der Wohnung und konnte nicht mehr selbst aufstehen. Die Feuerwehr wurde zur Türöffnung alarmiert. 

Eingesetzte Kräfte

 1/1/4

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF und RTW 


Die EiNSATZTICHWÖRTER

Die Freiwillige Feuerwehr Husum wird durch die Regionalleitstelle Nord in Harrislee, die alle Notrufe unter der Rufnummer 112 zentral entgegennimmt, alarmiert. Der dortige Disponent nimmt den Notruf auf und entscheidet auf Grund der geschilderten Lage, mit welchem Einsatzstichwort alarmiert wird. Je nach Einsatzstichwort wird dann eine entsprechende Alarmierungskette für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgelöst. Alle Einsatzstichwörter enthalten eine Schadensart als Abkürzung, z.B. FEU für ein Brandereignis oder TH für die Technische Hilfe.