EinsÄtze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Schnelle Hilfe bei nOTFÄLLEN

Über 200mal im Jahr rückt die Husumer Feuerwehr aus, um Menschen und Tieren in der Not zu helfen.
Januar 2019 | Februar 2019 | März 2019 | April 2019 | Mai 2019 | Juni 2019 | Juli 2019 | August 2019 | September 2019 | Oktober 2019 | November 2018 | Dezember 2018 | 


NOTF TV

30.03.2019 – 08:24 Uhr – Schobüll

Die Feuerwehr Husum wurde zu einem Notfall Türöffnung alarmiert. 

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/0/9

Rettungdienst NF: 3

Polizei Husum: 2 

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, HLF 20, LF 16/12 Schobüll

Rettungsdienst: RTW, NEF

Polizei Husum: Streifenwagen


NOTF TV

29.03.2019 – 08:24 Uhr – Husum

Zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst wurde die Feuerwehr alarmiert. Anschließend erfolgte noch Unterstützung beim Transport des Patienten zum RTW.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/1/3
Rettungsdienst: 2
Polizei: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: KdoW, HLF 20
Retungsdienst: RTW
Polizei: Streifenwagen


FEU BMA K

29.03.2019 – 07:42 Uhr – Husum

Durch Trennarbeiten löste die Brandmeldeanlage in einem Betrieb aus. Einsatzabbruch.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/1/6

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: KdoW, HLF20


FEU 2

25.03.2019 – 20:37 Uhr – Hattstedt

Die Feuerwehr Husum wurde zur Unterstützung mit der Drehleiter nach Hattstedt alarmiert.

Vor Ort brannte eine großer Schuppen der direkt an eine Doppelhaushälfte angrenzte. Das Feuer war bereits in den Dachstuhl gezogen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte aus Husum zündete der Dachstuhl gerade durch. Die FF Husum öffnete das Dach und unterstützte die Löscharbeiten vom Korb der Drehleiter. Hier kam das Wenderohr zum Einsatz. Von dort konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/3/23

FF Hattstedt, FF Horstedt, FF Hattstedtermarsch

Rettungsdienst NF, DRK OV Husum

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, ELW, LF 20, DLK, HLF 2, MTF


NOTF NA DLK

25.03.2019 – 08:49 Uhr – Wester - Ohrstedt

Wir haben die Feuerwehr Wester-Ohrstedt mit der Drehleiter unterstützt. Eine Person musste aus dem ersten OG gerettet werden.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/-/5 ; FF Wester-Ohrstedt, Rettungsdienst NF

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, DLK, MTF


FEU K RWM

24.03.2019 – 05:59 Uhr – Husum

In einem Mehrfamilienhaus löste, am Morgen, ein Rauchwarnmelder aus. Der Grund für die Auslösung bleibt unbekannt. 

Eingesetzte Kräfte

1/1/8 

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF und weitere Einsatzkräfte in Bereitschaft


TH Aust

22.03.2019 – 14:31 Uhr – Husum

Öl auf dem Gewässer.

Eingesetzte Kräfte

1/1/10

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF und MTF


FEU BMA

19.03.2019 – 10:12 Uhr – Husum

Brandmeldeung aus BMA. Ursache waren Bauarbeiten am Objekt. Einsatzabbruch

Eingesetzte Kräfte

1/2/16

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, 2x LF


TH Aust Gewässer

16.03.2019 – 17:32 Uhr – Husum

Ausgelaufende Betriebstoffe im Binnenhafen aufgenommen.

Eingesetzte Kräfte

1/3/35

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, ELW, 3x LF, DLK, Boot, GW-L und 2x MTF

Löschzug-Gefahrgut-Nordfriesland


FEU K RWM

15.03.2019 – 19:31 Uhr – Husum

Am Abend wurde die Feuerwehr Husum zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder alarmiert. 

Keine Feststellung an der Einsatzstelle. 

Eingesetzte Kräfte

1/2/18 

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK und LF

 


NotfTV

15.03.2019 – 10:59 Uhr – Husum OT Schobüll

Der Verdacht der Hilflosigkeit einer Person in der Wohnung führte zur Alarmierung der Feuerwehr Husum, sowie die Wache Schobüll wurde alarmiert. Einsatzabbruch noch auf der Anfahrt, zum Einsatzort.

Eingesetzte Kräfte

Insgesamt

1/2/13 

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF und LF Schobüll

 RTW und Polizei


NOTF NA DLK

14.03.2019 – 16:34 Uhr – Husum

Eine Person wurde aus dem ersten Obergeschoss eines Einfamilienhauses mit Hilfe der Drehleiter gerettet.

 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/1/6

Rettungsdienst NF

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, HLF 1, DLK


TH Y PKW

13.03.2019 – 08:08 Uhr – Schwesing

Die Feuerwehr Husum wurde zu einem Verkehrsunfall alarmiert zwischen Schwesing und Husum. An der Einsatzstelle befand sich ein PKW im Graben, mit einer darin eingeschlossene Person. Nachdem die Feuerwehr Husum das Fahrzeug gesichert hatte, konnte sich die Person selbst über die Beifahrertür befreien und wurde anschließend an den Rettungsdienst übergeben.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/1/19

FF Hattstedt-Wobenbüll, FF Schwesing, FF Wester-Ohrstedt

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: KdoW, HLF 20, DLK, LF 20/16


FEU K RWM

11.03.2019 – 21:55 Uhr – Husum

In einem Wohngebäude hat ein Rauchwarnmelder ausgelöst Ursache unbekannt.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/1/20 

Rettungsdienst NF: 2

Polizei Husum: 2

 

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, HLF 20, DLK, ELW, LF 20/16

Rettungsdienst NF: RTW

Polizei Husum: Streifenwagen 


FEU

11.03.2019 – 00:48 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einem unklaren Feuerschein im 1.OG eines Wohnhauses alarmiert. Beim eintreffen des Einsatzleiters stellte sich heraus, das es sich um eine Feuer Glühbirne handelte Einsatzabbruch für den Löschzug auf Anfahrt.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/1/20

Rettungsdienst NF: 2

Polizei Husum: 2 

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, HLF 20

Rettungsdienst NF: RTW

Polizei Husum: Streifenwagen 


Feu

08.03.2019 – 04:22 Uhr – Husum

Zur einer Rauchentwicklung in den Innenstadtbereich wurde die Feuerwehr Husum alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage „Rauchentwicklung aus einem Keller“. Es wurde ein Trupp unter Atemschutz eingesetzt um den Entstehungsbrand im Keller abzulöschen. 

 

Eingesetzte Kräfte

1/1/15 

Eingesetzte Fahrzeuge

Kdow, HLF, DLK und ELW

sowie Rettungsdienst und die Polizei 


FEU BMA

07.03.2019 – 11:49 Uhr – Husum

Auslösung einer Brandmeldeanlage in einem Hotelbetrieb. Die Erkundung durch den Angriffstrupp ergab keine Feststellung.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/1/13

Rettungsdiesnt NF: 3 

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, HLF 20, DLK, ELW

Rettungsdienst NF: RTW


NOTF TV

03.03.2019 – 13:58 Uhr – Husum

 Die Feuerwehr Husum wurde zu einem Notfall Türöffnung alarmiert Einsatzabbruch auf Anfahrt.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/0/0

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow


FEU

03.03.2019 – 01:00 Uhr – Husum

Zur einer Rauchentwicklung im Industriegebiet wurde die Feuerwehr Husum alarmiert. Beim eintreffen des Einsatzleiters stellte sich raus, das ein Seecontainer im Vollbrand stand. Es würden mehrere Trupps unter Atemschutz eingesetzt und der Container wurde zum größten Teil entleert damit man an die Glutnester heran kommt. 

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/0/22

Polizei Husum: 2

Rettungsdienst NF: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, HLF 20, DLK, ELW; LF 20/16, GWL

Polizei Husum: Streifenwagen

Rettungsdienst NF: RTW


NOTF NA DLK

01.03.2019 – 14:10 Uhr – Husum

Unterstützung Rettungsdienst mit der Drehleiter. 

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/0/8

Rettungdienst NF: 4 

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, DLK, HLF 20

Rettungsdienst NF: RTW, NEF 


Die EiNSATZTICHWÖRTER

Die Freiwillige Feuerwehr Husum wird durch die Regionalleitstelle Nord in Harrislee, die alle Notrufe unter der Rufnummer 112 zentral entgegennimmt, alarmiert. Der dortige Disponent nimmt den Notruf auf und entscheidet auf Grund der geschilderten Lage, mit welchem Einsatzstichwort alarmiert wird. Je nach Einsatzstichwort wird dann eine entsprechende Alarmierungskette für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgelöst. Alle Einsatzstichwörter enthalten eine Schadensart als Abkürzung, z.B. FEU für ein Brandereignis oder TH für die Technische Hilfe.