EinsÄtze der Freiwilligen Feuerwehr Husum

Schnelle Hilfe bei nOTFÄLLEN

Über 200mal im Jahr rückt die Husumer Feuerwehr aus, um Menschen und Tieren in der Not zu helfen.
Januar 2019 | Februar 2019 | März 2019 | April 2019 | Mai 2019 | Juni 2019 | Juli 2019 | August 2019 | September 2019 | Oktober 2019 | November 2018 | Dezember 2018 | 


FEU K

31.12.2018 – 22:15 Uhr – Husum

Zu einem brennenden Altkleidercontainer wurde die Feuerwehr Husum alarmiert. Der Container wurde mit einem S-Rohr gelöscht.

Eingesetzte Kräfte

1/1/8

Eingesetzte Fahrzeuge

KdoW, HLF


NOTF TV

30.12.2018 – 12:29 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst alarmiert. Die Tür wurde geöffnet, es konnte allerdings keine Person angetroffen werden.

 

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/1/6

Rettungsdienst NF

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, HLF 1

Rettungsdienst NF

Polizei Husum


TH Gas

30.12.2018 – 01:12 Uhr – Husum

In der Nacht wurde die Feuerwehr zu einem Gasgeruch in einem Hausflur gerufen. Bei Eintreffen des Einsatzleiters evakuierte die Polizei bereits das Mehrfamilienhaus. Im Hausflur roch es stark nach Heizöl. Ein Trupp unter PA ging zur Erkundung mit dem Messgerät vor. Einweiterer Trupp unterstützte dabei. Das Gebäude wurde während des Einsatzes vorsichthalber Stromlos geschaltet. Nach umfangreicher Erkundung konnte ein Defekt an einem Heizöltank festgestellt werden. Zum Glück trat kein Heizöl aus, sondern lediglich nur die Gase. Das Gebäude wurde belüftet.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/1/17

Rettungsdienst NF

Polizei Husum 

LZG NF

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, HLF 1, DLK, LF 20, MTF 1

Rettungsdienst NF

Polizei NF

LZG NF


TH K

29.12.2018 – 18:03 Uhr – Husum

Noch während des laufenden Einsatz wurden wir von der Leitstelle zu einem weiteren Einsatz angefordert. Die Klinik brauchte Unterstützung beim entfernen eines Ringes um einen Finger der angeschwollen war. Mit technischen Gerät wurde der Ring entfernt.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/-/3

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, VLF


FEU K

29.12.2018 – 17:02 Uhr – Husum

In einer Wohnung hat ein Adventsgesteck Feuer gefangen. Der Mieter konnte das Gesteck aus dem Fenster auf die Terrasse werfen. Das Gesteck wurde von dem Angriffstrupp abgelöscht, ein weiterer Trupp kontrollierte die Wohnung mit der Wärmebildkamera.

Eingesetzte Kräfte

 FF Husum: Kdow, HLF 1

Eingesetzte Fahrzeuge

 FF Husum: 1/1/8


NOTF TV NA

29.12.2018 – 12:03 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst gerufen. Die Tür wurde geöffnet und die Person wurde an den Rettungsdienst übergeben.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/1/7

Rettungsdienst NF

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, HLF 1


NOTF TV

27.12.2018 – 14:14 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einer Türöffnung gerufen. Bei Eintreffen konnte die Tür bereits eigenständig geöffnet werden. Einsatzabbruch für nachrückende Kräfte.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/-/-

Rettungsdienst NF

Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow


FEU

27.12.2018 – 21:25 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einer Rauchentwicklung mit Flammenschein in einem Mehrfamilienhaus gerufen. Nach umfangreicher Erkundung konnte nichts festgestellt werden.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/2/19

Polizei Husum

Rettungsdienst NF

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, ELW, HLF, DLK, LF 20

Polizei Husum

Rettungsdienst NF


NOTF TV

20.12.2018 – 18:45 Uhr – Husum

Zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst wurde die Feuerwehr alarmiert.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/1/5
Rettungsdienst: 4

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: KdoW, HLF 20
Rettungsdienst: RTW, NEF


FEU G

20.12.2018 – 02:11 Uhr – Husum

Nur 35 Minuten nach dem vorherigen Einsatz wurde der Feuerwehr ein Gebäudebrand auf dem Gelände einer Tankstelle gemeldet. Vor Ort ergab sich dies als ein brennendes Adventsgesteck in dem Verkaufsraum. Nach gewaltsamen Öffnen der Tür wurde das Gesteck ins Freie gebracht und dort abgelöscht. Anschließend ist die Räumlichkeit belüftet worden.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/2/29
Rettungsdienst: 2
Polizei:6

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: KdoW, ELW, 2 x HLF20, LF20, DLK
Rettungsdienst: RTW
Polizei: 3 Streifenwagen


FEU Y

20.12.2018 – 00:33 Uhr – Husum

Ein ausgelöster Rauchwarnmelder führte zur Alarmierung der Feuerwehr. Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass sich noch eine Person in der Wohnung befand. Tür mit Aufsperrwerkzeug geöffnet, Person schlafend vorgefunden und dem Rettungsdienst übergeben. Als Ursdache wurde angebranntes Essen auf dem Herd vorgefunden. Wohnung belüftet.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/1/21
Rettungsdienst: 6
Polizei: 4

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: KdoW, ELW, HLF20, LF20, DLK
Rettungsdienst: 2 RTW, NEF
Polizei: 2 Streifenwagen


FEU BMA

19.12.2018 – 17:48 Uhr – Husum

Durch Bauarbeiten wurde die Brandmeldeanlage in einem Verbrauchermarkt ausgelöst.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/1/9
Rettungsdienst: 2

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: KdoW, HLF20, DLK
Rettungsdienst: RTW


NOTF TV

18.12.2018 – 16:41 Uhr – Husum

Zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst wurde die Feuerwehr alarmiert. Anschließend wurde der Rettungsdienst bei seinen Maßnahmen unterstützt.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr: 1/1/5
Rettungsdienst:4

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr: KdoW, HLF20
Rettungsdienst: RTW, NEF


FEU G

17.12.2018 – 06:58 Uhr – Treia

Zu einem Gebäudebrand nach Treia wurde die Feuerwehr alarmiert. Einsatzabbruch vor dem Ausrücken.

Eingesetzte Kräfte

-/-

Eingesetzte Fahrzeuge

-/-


NOTF TV

13.12.2018 – 16:11 Uhr – Husum

Hilflose Person hinter verschlossener Tür.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/0/5 Polizei Husum: 2 Rettungsdienst NF: 3

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, MTF, HLF 20 Polizei Husum: Streifenwagen Rettungsdienst NF: RTW


NOTF TV

13.12.2018 – 13:10 Uhr – Husum

Hilflose Person hinter verschlossener Tür.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/0/5 Polizei Husum: 2 Rettungsdienst NF: 4

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, HLF 20 Polizei Husum: Streifenwagen Rettungsdienst NF: 2 RTW


NOTF DLK

12.12.2018 – 23:55 Uhr – Husum

Unterstützung Rettungsdienst mit der Drehleiter

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/0/9 Rettungsdienst NF: 4

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, DLK, HLF 20 Rettungsdienst NF: NEF, RTW


FEU

07.12.2018 – 13:05 Uhr – Husum

Die Feuerwehr Husum wurde zu einem Schornsteinbrand in einem Einfamilienhaus gerufen. Bei Eintreffen drang bereits dichter schwarzer Rauch aus dem Schornstein. Nachdem die Heizungsanlage ausgeschaltet wurde, wurde auch der Rauch weniger.

Nach umfangreicher Erkundung mit einer Wartungsfirma sowie einem Schornsteinfeger konnte keine Ursache gefunden werden.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/1/21

Rettungsdienst SL-FL

Polizei Husum

 

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, ELW, HLF, DLK, LF 20, MTW


TH Y

05.12.2018 – 07:16 Uhr – Mildstedt

Die Feuerwehr Husum wurde zu einem Verkehrsunfall zwischen Mildstedt und Ostenfeld alarmiert. An der Einsatzstelle befand sich ein PKW im Graben mit einer eingeschlossenen Person. Der PKW wurde gesichert, die Person über die Steckleiter gerettet und konnte anschließend an den Rettungsdienst übergeben werden.

Eingesetzte Kräfte

FF Husum: 1/2/17; FF Ostenfeld; FF Rantrum; Rettungsdienst NF; Polizei Husum

Eingesetzte Fahrzeuge

FF Husum: Kdow, ELW, HLF, DLK, LF 20


FEU BMA

02.12.2018 – 18:32 Uhr – Husum

In einem Internat hat die Brandmeldeanlage ausgelöst Grund war ein Fettbrand in einer Bratpfanne.

Eingesetzte Kräfte

FFHusum: 1/1/17 Rettungsdienst NF:2

Eingesetzte Fahrzeuge

FFHusum: Kdow, HLF 20, ELW, DLK Rettungsdienst NF: RTW


Die EiNSATZTICHWÖRTER

Die Freiwillige Feuerwehr Husum wird durch die Regionalleitstelle Nord in Harrislee, die alle Notrufe unter der Rufnummer 112 zentral entgegennimmt, alarmiert. Der dortige Disponent nimmt den Notruf auf und entscheidet auf Grund der geschilderten Lage, mit welchem Einsatzstichwort alarmiert wird. Je nach Einsatzstichwort wird dann eine entsprechende Alarmierungskette für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgelöst. Alle Einsatzstichwörter enthalten eine Schadensart als Abkürzung, z.B. FEU für ein Brandereignis oder TH für die Technische Hilfe.