Freiwillige Feuerwehr Husum
Sie sind hier: Einsätze - Fachbegriffe
RSS | Kontakt | Impressum | Sitemap | Anfahrt

Fachbegriffe

Hier finden Sie einige Erläuterungen zu Abkürzungen und Fachbegriffen, die in den Einsatzberichten verwendet werden.

Einsatzstichworte:


 Kürzel Einsatzart Kräftebedarf
 FEU Aus        gelöschtes Feuer gemeldet Gruppe
 FEU K Feuer kleiner als Standard Gruppe
 FEU Feuer Standard * Zug
 FEU G Feuer größer als Standard Zug + Gruppe
 FEU 2 bis 7 Alarmstufenerhöhung um je einen Zug 2-7 Züge
 TH K Technische Hilfeleistung kleiner als Standard Gruppe
 TH Technische Hilfeleistung Standard Zug
 TH G Technische Hilfeleistung größer als Standard Zug + Ergänzung
 TH 2 bis 5 Alarmstufenerhöhung um je einen Zug 2-7 Züge
 TH AUST K TH Austritt von Betriebsstoffen klein Gruppe 
 TH AUST TH Austritt von Betriebsstoffen Zug
 TH AUST G TH Austritt von Betriebsstoffen groß Zug + Ergänzung
 TH DRZF TH Objekt droht zu fallen Gruppe + Ergänzung
 TH DRZS TH Person droht zu springen Zug
 TH GAS TH Gasgeruch / Gasaustritt Zug
 TH KMF TH Kampfmittelfund / Bombenfund Gruppe + Ergänzung 
 TH TIER Technische Hilfeleistung Tierrettung Gruppe
 NOTF DLK Tragehillfe mit Drehleiter Gruppe
 NOTF TV Notfall Türöffnung Gruppe
 AUSN Ausnahmezustand Alle vefügbaren Kräfte
      
 Ergänzungen     
 X  Gefährdung durch Gefahrstoffe + LZ Gefahrgut
 Y  Menschenleben in Gefahr + Rettungsdienst
       
 Erweiterungen    
 BMA  Feuermeldung durch Brandmeldeanlage  
 Bahn  Ereignisse im Bereich der Bahn  
 Schiff  Ereignisse im Zusammenhang mit Schiffen  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

* Als Standard-Feuer gilt in der Bundesrepublik Deutschland übereinstimmend der Wohnungsbrand im Obergeschoss eines mehrgeschossigen Wohnhauses mit Menschenrettung aus diesem Obergeschoss bei verrauchtem Rettungsweg.


Mannschaftstärken:


 Bezeichnung  Stärke  Einsatzkräfte
 Trupp  1/2    1/2  =  3 Einsatzkräfte
 Staffel  1/5  1/5  =  6 Einsatzkräfte
 Gruppe  1/8  1/8  =  9 Einsatzkräfte
 Zug  1/2/16  1/2/16  =  19 Einsatzkräfte

 

 

 

 

 

Mit den Zahlenangaben werden die Funktionen der Einheit nach folgenden Schlüssel angegeben:  Zugführer/Gruppenführer/Mannschaft. Zu "Standard"-Einsatzarten rückt die Feuerwehr Husum grundsätzlich in Zugstärke aus. Bei Stichworten kleiner als Standard in Gruppenstärke.

Beispiel: FEU Y = Feuer mit Menschenleben in Gefahr. Ausrückfolge: KdoW, HLF, DLK, LF 20/16.  Das ist ein "erweiterter Zug" mit einer Personalstärke von 1/2/19 = 21 Einsatzkräfte. 

Beispiel: FEU K = Feuer kleiner als Standard. Ausrückfolge: KdoW, HLF. Das ist eine Gruppe + Einsatzleiter mit einer Personalstärke von 1/1/8 = 10 Einsatzkräfte. 


Fahrzeugbezeichnungen:


 Kürzel Fahrzeugtyp Besatzung
 KdoW Kommandowagen 1/0 EL v. D
 ELW Einsatzleitwagen Trupp 1/2
 HLF Hilfeleistungslöschfahrzeug Gruppe 1/8
 LF 8/6 Löschgruppenfahrzeug Gruppe 1/8
 LF 16/12 Löschgruppenfahrzeug Gruppe 1/8
 LF 20/16 Löschgruppenfahrzeug Gruppe 1/8
 DLK Drehleiter mit Korb Trupp 1/2
 RW Rüstwagen Trupp 1/2
 VLF Vorauslöschfahrzeug Trupp 1/2
 GW-L Gerätewagen Logistik Trupp 1/2
 MTW Mannschaftstransportwagen Gruppe 1/8